DEUTSCHE WOHNEN AG, DE000A0HN5C6

BERLIN - Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen hat in den ersten neun Monaten dank anhaltend hoher Nachfrage nach Wohnraum in Ballungszentren mehr verdient.

14.11.2017 - 13:08:40

Deutsche Wohnen verdient gut am Immobilienboom. Von Januar bis September verbesserte sich das operative Ergebnis - gemessen an der für die Branche wichtigen Kenngröße Funds from Operations I (FFO I) - um 8,9 Prozent auf 330 Millionen Euro, wie das MDax -Unternehmen am Dienstag mitteilte. Für das Gesamtjahr 2017 peilt Deutsche Wohnen weiterhin einen FFO I von mindestens 425 Millionen Euro an.

und LEG neue Wohnungen bauen. Hierein will der Konzern in den kommenden fünf Jahren mehr als 500 Millionen Euro stecken - nicht eingerechnet ist ein neues Wohnungsprojekt in Potsdam.

Vor einigen Wochen erwarb Deutsche Wohnen einen Teil eines ehemaligen Kasernengeländes in Potsdam, wo rund 1400 Wohnungen entstehen sollen. Das Unternehmen will hierfür bis zu 400 Millionen Euro investieren. " Wir machen in Potsdam Fortschritte", sagte Vorstand Lars Wittan, der für die Investitionen des Unternehmens zuständig ist. Ende 2018 oder Anfang 2019 könne Deutsche Wohnen mit dem Bau in Potsdam beginnen.

Neubauprojekte könnten in der Stadt schneller umgesetzt werden als im benachbarten Berlin. Wegen der doppelten Verwaltungsstruktur in der Hauptstadt - Senat und Bezirke - verzögerten sich dort neue Bauten.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!