Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Einzelhandel, Produktion

BERLIN - Der Handel hat zurückhaltend auf Forderungen nach einem Ende der Maskenpflicht reagiert.

14.06.2021 - 12:50:27

Handel: Maskenpflicht nicht zu früh abschaffen. "Wir müssen jetzt alles vermeiden, was die erfolgreiche Bekämpfung der Pandemie gefährdet und möglicherweise in einen nächsten Lockdown führt", teilte der Handelsverband Deutschland am Montag mit. Lockerungen der vergangenen Wochen dürfen nicht aufs Spiel gesetzt werden, warnte Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Kunden und Händler hätten sich an die Maskenpflicht gewöhnt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Jefferies belässt Amazon auf 'Buy' - Ziel 4200 Dollar. Die Geschäftsbereiche mit den höchsten Margen hätten im zweiten Quartal erneut zugelegt, schrieb Analyst Brent Thill in einer am Freitag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die Investmentbank Jefferies hat die Einstufung für Amazon nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 4200 US-Dollar belassen. (Boerse, 30.07.2021 - 10:24) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Internethändler verlieren im Fahrwasser von Amazon. Im SDax sackten mit ähnlichem Abschlag Westwing gar auf den Stand vom März ab und müssen sich nun an den 200-Tage-Linien beweisen. FRANKFURT - Enttäuschende Signale von Amazon rutschten die Papiere von Zalando mit minus 4,5 Prozent auf das tiefste Niveau seit Mitte Juni. (Boerse, 30.07.2021 - 09:43) weiterlesen...

Agrarverbände fordern von Aldi Einbeziehung bei Fleisch-Umstellung. Angesichts dafür nötiger Milliardeninvestitionen bedürfe es langfristiger Planbarkeit, Verlässlichkeit und weiterer Weichenstellungen, "die nur gemeinsam mit der Erzeugerseite erfolgen könnten", heißt es in einem Schreiben des Bauernverbands, des Raiffeisenverbands und des Branchenverbands Rind und Schwein an die Discounter Aldi Nord und Aldi Süd. BERLIN - Agrarverbände fordern eine Einbeziehung der Landwirte bei Vorstößen für eine weitreichende Umstellung auf Fleisch aus besserer Tierhaltung in großen Supermarktketten. (Boerse, 30.07.2021 - 06:09) weiterlesen...

Amazon enttäuscht Anleger - Online-Shopping-Boom lässt nach. Der Konzern stieß Anleger am Donnerstag nach US-Börsenschluss mit einer überraschend verhaltenen Prognose für das laufende Vierteljahr vor den Kopf. Die Aktie geriet nachbörslich zeitweise mit mehr als sieben Prozent ins Minus. Kein optimaler Einstand für den neuen Vorstandschef Andy Jassy, der das Spitzenamt Anfang des Monats erst von Konzerngründer Jeff Bezos übernahm. SEATTLE - Der weltgrößte Online-Händler Amazon rechnet nach Rekorderlösen in der Corona-Krise mit einem Abflauen des Shopping-Booms im Internet. (Boerse, 30.07.2021 - 05:58) weiterlesen...

Amazon steigert Gewinn kräftig - Anleger dennoch enttäuscht. In den drei Monaten bis Ende Juni stieg der Nettogewinn im Jahresvergleich um 50 Prozent auf 7,8 Milliarden Dollar (6,6 Mrd Euro), wie Amazon am Donnerstag nach US-Börsenschluss bekanntgab. Die Erlöse wuchsen um 27 Prozent auf 113,1 Milliarden Dollar. Damit knackte Amazon im dritten Quartal in Folge die Marke von 100 Milliarden Dollar. Anleger reagierten dennoch enttäuscht und ließen die Aktie nachbörslich zunächst um vier Prozent fallen. SEATTLE - Der weltgrößte Online-Händler Amazon hat im zweiten Quartal weiter vom Trend zum Einkauf im Internet und boomenden Cloud-Diensten profitiert. (Boerse, 29.07.2021 - 22:32) weiterlesen...

Robinhood-Börsengang floppt - Aktie fällt bei Premiere deutlich. Die Aktien fielen beim Debüt an der Tech-Börse Nasdaq um mehr als zehn Prozent auf 34 Dollar. Robinhood hatte sich zuvor bereits schwergetan, die Papiere wie erhofft bei Investoren loszuschlagen. Letztlich waren die Aktien zum Ausgabepreis von 38 Dollar in den Handel gegangen, eigentlich hatte Robinhood bis zu 42 Dollar angepeilt. Das Unternehmen hatte bei der Premiere allerdings auch auf eine ungewöhnliche Methode gesetzt. NEW YORK - Anleger haben dem Wertpapier-Broker Robinhood beim Börsengang in New York die kalte Schulter gezeigt. (Boerse, 29.07.2021 - 19:19) weiterlesen...