Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Transport, Verkehr

BERLIN - Der grenzüberschreitende Zugverkehr innerhalb der EU soll für die beteiligten Bahnunternehmen vereinfacht werden.

16.01.2020 - 19:56:25

Einheitliche Sicherheitsbescheinigungen im europäischen Bahnverkehr. Dieses Ziel verfolgen mehreren Richtlinien und Verordnungen der EU, deren Umsetzung der Bundestag am Donnerstagabend beschlossen hat. Unter anderem soll es EU-weit einheitliche Sicherheitsbescheinigungen geben, die von der europäischen Eisenbahnagentur ausgegeben werden.

Unternehmen, deren Züge ausschließlich in Deutschland fahren, haben die Wahl, ob sie die notwendige Bescheinigung bei der europäischen Eisenbahnagentur oder beim einheimischen Eisenbahnbundesamt beantragen. Zudem sollen die einzelnen Sicherheitsbehörden und die Eisenbahnagentur enger miteinander verzahnt und damit die Sicherheitsstandards vereinheitlicht werden. "Wir steigern damit die Attraktivität und Verlässlichkeit des europäischen Schienenverkehrs", erklärte der CDU-Abgeordnete Michael Donth.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Polnische LOT übernimmt Condor - Wachstumspläne in Osteuropa. So könnte die Condor, die nur dank Staatshilfen über den Winter gekommen war, für Urlauber in Osteuropa attraktiv werden. "Es gibt keine Unsicherheit mehr. Condor wird nicht nur überleben, sondern stark wachsen", versprach LOT-Chef Rafal Milczarski am Freitag am Frankfurter Flughafen. FRANKFURT - Fast vier Monate nach der Insolvenz von Thomas Cook ist Condor gerettet: Unter dem künftigen Eigner, der polnischen Airline LOT, soll der Ferienflieger neue Flugzeuge bekommen und bald auch aus dem europäischen Ausland abheben. (Boerse, 24.01.2020 - 15:08) weiterlesen...

LOT-Chef will Condor-Langstreckenflotte erneuern und ausbauen. "Die Langstreckenflugzeuge müssen in den nächsten zwei bis drei Jahren ersetzt werden", sagte LOT-Chef Rafal Milczarski am Freitag in Frankfurt. Der Ferienflieger Condor betreibt neben seinen Airbus -Mittelstreckenjets bisher 16 Langstreckenjets vom Typ Boeing 767, die deutlich mehr Treibstoff verbrauchen als modernere Modelle. FRANKFURT - Die polnische Fluggesellschaft LOT will die veraltete Langstreckenflotte von Condor nach der Übernahme so schnell wie möglich erneuern und ausbauen. (Boerse, 24.01.2020 - 13:28) weiterlesen...

Tausende protestieren in Frankreich erneut gegen Rentenreform. Am Pariser Place de la République versammelten sich am Vormittag zahlreiche Demonstrantinnen und Demonstranten. Auch in anderen Städten wie Nantes oder Marseille gab es Proteste. Im Pariser Nahverkehr kam es erneut zu Störungen, zahlreiche Stationen blieben geschlossen. Allerdings waren die Auswirkungen lange nicht so schlimm wie während der Streiks in den Wochen zuvor. Seit Montag hatte sich die Lage im Bahnverkehr wieder normalisiert. PARIS - Tausende sind am Freitag in ganz Frankreich erneut gegen die geplante Rentenreform auf die Straße gegangen. (Wirtschaft, 24.01.2020 - 13:19) weiterlesen...

Bundesregierung: Verkauf von Condor 'gutes Signal'. Das sagte ein Sprecher von Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) am Freitag in Berlin. Der staatliche Überbrückungskredit vom vergangenen Herbst an Condor sei gewährleistet worden, damit die Gesellschaft über die "klassische Durststrecke" von Airlines im Winter komme. Der Verkauf habe nun erst einmal keine direkten Auswirkungen auf den Überbrückungskredit, dieser müsse genau so wie vorher zurückgezahlt werden. Die eigentlich profitable Thomas-Cook-Tochter Condor war durch die Pleite ihres bisherigen Mutterkonzerns Ende September in Not geraten. BERLIN - Die Bundesregierung hat den Verkauf der Fluggesellschaft Condor an die polnische Airline LOT als "gutes Signal" bezeichnet. (Boerse, 24.01.2020 - 13:11) weiterlesen...

ADAC nicht mehr grundsätzlich gegen Tempolimit auf Autobahnen. GOSLAR/BERLIN - In der Debatte um ein Tempolimit auf Autobahnen hat der ADAC seine jahrzehntelange ablehnende Haltung aufgegeben. Der ADAC sei "nicht mehr grundsätzlich" gegen eine Geschwindigkeitsbegrenzung, sagte der ADAC-Vizepräsident Verkehr, Gerhard Hillebrand, der Deutschen Presse-Agentur im Vorfeld des 58. Verkehrsgerichtstags in Goslar (29. bis 31. Januar). Der ADAC ist mit gut 21 Millionen Mitgliedern der größte Automobilclub Deutschlands. ADAC nicht mehr grundsätzlich gegen Tempolimit auf Autobahnen (Boerse, 24.01.2020 - 13:03) weiterlesen...

VIRUS: China untersagt Verkauf von Pauschalreisen. Wie die Finanznachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf ein entsprechendes Dokument berichtete, habe das Ministerium für Kultur und Tourismus die Reisebüros und Veranstalter angewiesen, den Verkauf solcher Pauschalurlaube von Freitag an zu stoppen. Der Schritt ist ein schwerer Schlag für die Tourismusindustrie. Chinesische Touristen haben allein 2018 mehr als 110 Milliarden Euro im Ausland ausgegeben. PEKING - Im Kampf gegen die Ausbreitung der neuen Lungenkrankheit untersagt China allen Reisebüros den Verkauf von Pauschalreisen ins Ausland und im Land selbst. (Boerse, 24.01.2020 - 12:50) weiterlesen...