Delivery Hero, DE000A2E4K43

BERLIN - Der Essenslieferdienst Delivery Hero setzt im laufenden Jahr stärker auf die Verbesserung seiner Profitabilität und hebt die Ergebnisprognose an.

22.07.2022 - 10:56:29

Delivery Hero will Verbesserung der Profitabilität Vorrang geben. Dennoch rechnet das Unternehmen dabei weiter mit einem Verlust. Der Fehlbetrag vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Sondereffekten (bereinigtes Ebitda) dürfte sich auf 0,9 bis 1,0 Prozent des Bruttowarenwerts belaufen, teilte Delivery Hero am Freitag in Berlin mit. Bislang war der Konzern von minus einem bis minus 1,2 Prozent ausgegangen. Die Aktie sprang daraufhin um zuletzt 16 Prozent in die Höhe.

Der Essenslieferdienst sieht ein verbessertes Umfeld in den vergangenen Monaten. Bei den Erlösen macht Delivery Hero hingegen Abstriche und geht nur noch von einem Gesamtumsatz der Segmente von 9,0 bis 9,5 Milliarden Euro aus, nach zuvor prognostizierten 9,5 bis 10,5 Milliarden Euro. Auch das Buttowarenvolumen (GMV) dürfte mit 41 bis 43 Milliarden Euro niedriger ausfallen, als zunächst mit 44 bis 45 Milliarden Euro in Aussicht gestellt. Nicht in dieser Prognose enthalten ist der spanische Zukauf Glovo, für den Delivery Hero zudem einen niedrigeren Verlust erwartet als zunächst geplant.

Im zweiten Quartal stieg das Bruttowarenvolumen vorläufigen Zahlen zufolge um 18 Prozent auf 9,9 Milliarden Euro, der Gesamtumsatz der Segmente nahm um 38 Prozent auf 2,1 Milliarden Euro zu. Das lag den Angaben zufolge leicht unter den Markterwartungen.

Die bereinigte operative Marge (Ebitda) verbesserte sich um einen Prozentpunkt auf minus 1,4 Prozent. Dies sei auf die starke Entwicklung des Plattformgeschäfts zurückzuführen, das im Mai und Juni 2022 bezogen auf das bereinigte operative Ergebnis an der Gewinnschwelle gelegen habe, hieß es. Die ausführlichen Zahlen will Delivery Hero am 16. August veröffentlichen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Delivery Hero SE Delivery Hero SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. (Boerse, 19.08.2022 - 11:26) weiterlesen...

Delivery Hero SE Delivery Hero SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. (Boerse, 18.08.2022 - 10:16) weiterlesen...

WDH/AKTIE IM FOKUS 2: Delivery Hero mit Markt schwach - 'HB' versus Analysten (ausgefallener Buchstabe im Firmennamen ergänzt: Delivery) (Boerse, 17.08.2022 - 17:45) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman hebt Ziel für Delivery Hero auf 76 Euro - 'Buy'. Die Aussagen des Essenslieferanten zur Profitabilität stützten die Aussicht auf ein positives operatives Ergebnis (Ebitda) im kommenden Jahr, schrieb Analyst Rob Joyce in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Delivery Hero nach Quartalszahlen von 72,50 auf 76 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 17.08.2022 - 10:11) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt Ziel für Delivery Hero auf 71 Euro - 'Overweight'. Analyst Marcus Diebel attestierte dem Essenslieferanten in einer am Mittwoch vorliegenden Studie eine gute Profitabilität. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Delivery Hero nach Quartalszahlen von 65 auf 71 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. (Boerse, 17.08.2022 - 09:06) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Delivery Hero-Lauf gedämpft von 'HB'-Artikel - Zielerhöhungen. Nach zuletzt gutem Lauf der Aktie auch wegen ermutigender Aussagen zum Erreichen der Profitabilität wurden die Anleger etwas vorsichtiger: Die Titel des Essenslieferers gaben im Tradegate-Handel verglichen mit ihrem Xetra-Schlusskurs um 0,2 Prozent nach. FRANKFURT - Ein kritischer Artikel im "Handelsblatt" zur generellen Situation von Lieferdiensten steht am Mittwoch bei Delivery Hero diversen Kurszielerhöhungen durch Analysten gegenüber. (Boerse, 17.08.2022 - 08:50) weiterlesen...