Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Consus Real Estate, DE000A2DA414

BERLIN - Der deutsche Wohnimmobilienkonzern Ado Properties gelistete Ado Properties am Montag in Berlin mit.

29.06.2020 - 07:40:25

Immobilienkonzern Ado will Berliner Konkurrenten Consus komplett schlucken. Den übrigen Consus-Aktionären will Ado ein freiwilliges Übernahmeangebot unterbreiten. Nach eigenen Angaben hat Ado bereits Zusagen, um auf einen Anteil von insgesamt mehr als 80 Prozent zu kommen.

Finanzieren will Ado den Deal mit einer Kapitalerhöhung von 450 Millionen Euro. Zudem sollen die eigenen Aktionäre auf eine Dividende für das Jahr 2019 verzichten. Aggregate soll je Consus-Aktie 0,2390 Anteile von Ado erhalten - darunter bestehende und neu zu auszugebende Papiere. Das Umtauschverhältnis könne aber noch angepasst werden, hieß es. Die übrigen Consus-Aktionäre will Ado mit einem Tauschangebot für deren Aktien ködern. Dabei soll das gleiche Umtauschverhältnis gelten wie bei dem Deal mit Aggregate.

@ dpa.de