Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
BAYER AG, DE000BAY0017

BERLIN / CAMBRIDGE - Der Agrarchemie- und Pharmakonzern Bayer setzt verstärkt auf Stammzelltherapien zur Behandlung verschiedener Krankheiten.

08.08.2019 - 13:01:25

Bayer treibt Stammzelltherapie voran - übernimmt Gemeinschaftsunternehmen. Das 2016 mit der Investmentgesellschaft Versant Ventures gegründete Gemeinschaftsunternehmen BlueRock Therapeutics soll nun komplett übernommen werden, wie Bayer am Donnerstag in Berlin mitteilte. Für die noch nicht gehaltenen 59,2 Prozent sollen zunächst 240 Millionen US-Dollar (214 Mio. Euro) in bar fließen. Weitere bis zu 360 Millionen Dollar könnten dazu kommen, was aber von bestimmten Entwicklungsziele abhängt. Insgesamt ergibt sich damit eine Bewertung von bis zu rund einer Milliarde Dollar. Die Transaktion soll noch im dritten Quartal abgeschlossen werden.

Aktuell fokussiert sich BlueRock bei seiner Forschung auf Therapien unter anderem auf neurologische und kardiologische Krankheiten. Dabei kommen iPSC, sogenannte Induzierte pluripotente Stammzellen, zum Einsatz, die den natürlichen Stammzellen ähneln. Sie können sich in andere Körperzellen weiterentwickeln und sind daher als mögliche Behandlung für viele Krankheiten interessant. Ein wesentliches Programm zielt dabei auf die Parkinson-Erkrankung, bei der Nervenzellen langsam absterben.

Erst Anfang Juli hatte Bayer mehr als 200 Millionen Dollar zur Grundlagenforschung in den Krebsspezialisten Century Therapeutics gesteckt, der bereits 2018 Versant Ventures und Fujifilm Cellular Dynamics gegründet worden war. Century Therapeutics arbeitet an Immuntherapien gegen Krebs auf Basis von Stammzellen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: NordLB hebt Ziel für Bayer auf 64 Euro - 'Halten'. Schneller als erwartet habe der Konzern die geplanten Portfoliomaßnahmen nun umgesetzt, schrieb Analyst Thorsten Strauß in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Damit schaffe Bayer Spielräume für den Schuldenabbau, notwendige Investitionen und die Bewältigung der Glyphosat-Thematik. HANNOVER - Die NordLB hat das Kursziel für Bayer nach Ankündigung des Verkaufs der Tiergesundheitssparte von 56 auf 64 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Halten" belassen. (Boerse, 21.08.2019 - 17:47) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Tiermedizin-Verkauf bringt Bayer-Aktie nicht in Gang (Boerse, 20.08.2019 - 14:22) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Bayer-Aktien reagieren leicht positiv auf Tiermedizin-Verkauf. Zuletzt legten die Papiere der Leverkusener um 0,2 Prozent zu. Wie bereits seit Wochen spekuliert geht der Bereich nun für 7,6 Milliarden US-Dollar (rund 6,85 Mrd Euro) an Elanco Animal Health. Die US-Amerikaner zahlen dabei 5,3 Milliarden Dollar in bar und 2,3 Milliarden Dollar in eigenen Aktien. FRANKFURT - Der Verkauf des Tiermedizin-Geschäfts hat den Bayer-Aktien am späten Dienstagvormittag wieder leicht ins Plus geholfen. (Boerse, 20.08.2019 - 12:04) weiterlesen...

Bayer Aktiengesellschaft Bayer Aktiengesellschaft: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. (Boerse, 20.08.2019 - 11:08) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Bayer nach Kaufempfehlung der BofA vorne im Dax. Im frühen Handel setzten sich die Anteile des Pharma- und Agrarchemiekonzerns mit plus 2,35 Prozent auf 64,46 Euro an die Spitze im freundlich tendierenden Dax . FRANKFURT - Die Bayer-Aktien haben am Freitag von einer Kaufempfehlung der Bank of America Merrill Lynch (BofA) profitiert. (Boerse, 16.08.2019 - 09:38) weiterlesen...