Transport, Verkehr

BERLIN - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) sucht in der Dieselkrise den Dialog mit Brüssel.

22.05.2018 - 16:46:25

Scheuer sucht Dialog mit EU-Kommission wegen besserer Luft. Scheuer kam am Dienstag in Berlin mit EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc zusammen. "Wir haben zum Beispiel über die Sozialstandards für Lkw-Fahrer gesprochen, aber auch über die technisch erreichbaren Ziele für saubere Luft in Europas Städten", sagte Scheuer der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Das Treffen mit Bulc sei neben dem ersten offiziellen Kennenlernen geprägt von einem "Riesenkatalog" mit Themen, wie in Zukunft Mobilität in Europa organisiert und vor allem verbessert werden könne. Scheuer hatte sich zuletzt stark gemacht für eine Überprüfung der Messstationen zum Schadstoff-Ausstoß. Die in der EU vereinbarten Grenzwerte seien natürlich einzuhalten, hatte Scheuer gesagt. Er habe aber Zweifel, "ob in Madrid, Brüssel, Marseille oder Rom die Schadstoffbelastung genauso exakt gemessen wird wie in deutschen Städten".

Die EU-Kommission hatte gegen Deutschland und fünf andere Länder wegen zu schmutziger Luft durch Diesel-Abgase eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof angekündigt. In vielen deutschen Städten werden Grenzwerte nicht eingehalten.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Polizei will Dieselfahrverbot auf Straßen in Hamburg durchsetzen. Nachdem in der ersten Phase nach Inkrafttreten der Regelung Anfang des Monats Verbotssünder lediglich verwarnt und informiert worden seien, würden Verstöße ab sofort als Ordnungswidrigkeit geahndet, teilte die Polizei mit. Bei einer Großkontrolle auf einem der beiden betroffenen Straßenabschnitte im Bezirk Altona soll am Donnerstagvormittag die Einhaltung des Fahrverbots überprüft werden. HAMBURG - Bei Verstößen gegen die bundesweit ersten Dieselfahrverbote in Hamburg drohen ab diesem Donnerstag Bußgelder. (Boerse, 20.06.2018 - 19:05) weiterlesen...

British-Airways-Mutter IAG will nicht mit Lufthansa um Norwegian pokern. Er habe aber auch nicht gehört, dass die Lufthansa wirklich ein Gebot für die hochverschuldete norwegische Fluglinie abgeben wolle, sagte IAG-Chef Willie Walsh am Mittwoch bei einem Treffen der Vereinigung Airlines for Europe (A4E) in Brüssel. Lufthansa-Chef Carsten Spohr hatte im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" (Montag) Interesse an Norwegian bekundet. BRÜSSEL - Die British-Airways-Mutter IAG will nach ihren Übernahmeangeboten für den Billigflieger Norwegian nicht in einen Bieterwettstreit mit der Lufthansa gehen. (Boerse, 20.06.2018 - 18:06) weiterlesen...

'FAZ': Netzagentur will Post im Briefgeschäft genauer auf die Finger schauen. Wegen einer Häufung von Beschwerden über die Briefzustellung überlege die Bundesnetzagentur, wie sie dem Konzern durch zusätzliche Kontrollen genauer auf die Finger schauen kann, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ/Donnerstag). Sie beruft sich dabei auf ein Papier für den politischen Beirat der Netzagentur, in dem Abgeordnete aus Bund und Ländern Druck machen. FRANKFURT - Infolge vieler Verbaucherbeschwerden drohen der Deutschen Post laut einem Bericht schärfere Kontrollen der Aufseher. (Boerse, 20.06.2018 - 17:36) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP: Piloten brechen Tarifverhandlung mit Ryanair ab - Streik droht. (Im ersten Satz des dritten Absatzes wurden Angaben zu den Tarifverhandlungen ergänzt.) WDH/ROUNDUP: Piloten brechen Tarifverhandlung mit Ryanair ab - Streik droht (Boerse, 20.06.2018 - 16:53) weiterlesen...

Deutsche Piloten brechen Tarifverhandlung mit Ryanair ab - Streik droht. Die Unternehmensvertreter hätten sich in den Verhandlungen extrem unkooperativ gezeigt und seien zuletzt auch nicht mehr zu vereinbarten Gesprächsterminen erschienen, sagte ein Sprecher der VC am Mittwoch in Frankfurt. FRANKFURT - Die deutsche Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) hat die Tarifverhandlungen mit dem irischen Billigflieger Ryanair abgebrochen. (Boerse, 20.06.2018 - 14:56) weiterlesen...

Erste Großkontrolle des Dieselfahrverbots. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, sollen bei dem Einsatz ab Donnerstagvormittag im Bereich der Stresemannstraße Lkw auf ihre Schadstoffklasse hin kontrolliert werden. Auf gut anderthalb Kilometern der stark befahrenen Straße im Bezirk Altona dürfen seit Anfang des Monats nur noch Lastwagen fahren, wenn sie die Euro-Norm 6 erfüllen. Verstöße sollen ab sofort auch als Ordnungswidrigkeiten geahndet werden. HAMBURG - Mit einer ersten Großkontrolle des Dieselfahrverbots wird es ernst für die Fahrer älterer Lastwagen in Hamburg. (Boerse, 20.06.2018 - 14:42) weiterlesen...