Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Regierungen, Medizintechnik

BERLIN - Bundesernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) will die Zusammenhänge zwischen Ernährung und Demenzerkrankungen stärker erforschen lassen.

05.11.2019 - 16:56:42

Ernährung und Demenz: Klöckner will Zusammenhänge untersuchen lassen. "Wo sind die Forschungslücken? Wo müssen wir rein?", fragte Klöckner Wissenschaftler und Vertreter von Fachgesellschaften bei einem runden Tisch am Dienstag in Berlin. "Wie können wir diese Lücken schließen - auch mit Förderungen meines Ministeriums?" Demenz sei ein Thema, "dass die Leute sehr umtreibt", unter anderem weil "man nicht richtig im Griff hat, wie man damit umgeht", sagte die stellvertretende CDU-Vorsitzende.

Zu viel sei über die Erkrankungen noch nicht bekannt, so Klöckner. Es stelle sich die Frage, ob man mit bestimmten Ernährungsvorgaben einer Demenz vorbeugen könne. Wenn es eine solche Empfehlung gebe, könne das eine "wahnsinnige Wirkung entfalten", sagte sie.

Unter Demenz werden verschiedene Erkrankungsformen zusammengefasst, bei denen die geistige Leistungsfähigkeit sehr stark zurückgeht. In Deutschland waren nach Angaben der Deutschen Alzheimer Gesellschaft Ende 2016 rund 1,7 Millionen Menschen an Demenz erkrankt. Die weitaus meisten Betroffenen haben Alzheimer. Infolge des demografischen Wandels nimmt die Zahl der Demenzkranken kontinuierlich zu. Erkrankte verlieren innerhalb von Jahren geistige Fähigkeiten und verändern sich in ihrer Persönlichkeit. Es gibt weder eine vorbeugende Impfung noch ein Heilmittel gegen Alzheimer.

Unter den anwesenden Experten herrschte überwiegend Einigkeit, dass Ernährung eine Rolle bei Demenzerkrankungen spiele. Alleine schon, weil falsche Ernährung bei Risikofaktoren für Demenz wie Fettleibigkeit, Typ-2-Diabetes und Gefäßerkrankungen einen großen Beitrag leiste. So hänge Prävention gegen Demenz eng mit Prävention gegen Herz-Kreislauferkrankungen zusammen.

Es sei jedoch beispielsweise noch nicht möglich, den Kauf bestimmter Lebensmittel zur Prävention zu empfehlen, hieß es. Es gehe jedoch ohnehin mehr um Ernährungsmuster. Die Wissenschaftler betonten zudem, dass Ernährung nur ein Faktor unter vielen sei. Es sei mehr Forschung nötig.

Gunter Eckert, Professor für Ernährung in Prävention und Therapie an der Universität Gießen hatte der Deutschen Presse-Agentur im Vorfeld der Veranstaltung gesagt, dass eine mediterrane Ernährung einen Schutz vor der Demenzform Alzheimer bieten könne. Es gebe Studien, die dieser Ernährung - pflanzenbetont, wenig rotes Fleisch, mehr weißes Fleisch und Fisch - einen Nutzen zusprechen. Auch Bewegung und soziale Kontakte spielten eine Rolle. In Deutschland konsumiert die Generation der Menschen über 65 Jahren nach Angaben des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zu wenig Fisch, Molkereiprodukte, Obst und Gemüse, aber zu viel Fleisch.

Die Experten sehen einen ganzheitlichen Ansatz als wichtig an. Es gebe nicht den einen Risikofaktor für Demenz, den man vermeiden müsse, sondern viele einzelne Elemente, die zusammenwirken. Dafür müsse man Verständnis in der Bevölkerung schaffen. Die gesundheitlichen Konsequenzen aus fett- oder zuckerreicher Ernährung, Rauchen oder starkem Alkoholkonsum müssten den Menschen noch deutlicher gemacht werden, hieß es.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

CDU hält an Grundrenten-Kompromiss mit SPD fest. Der Parteitag in Leipzig stimmte am Freitag mehreren Anträgen mit entsprechender Aussage zu. LEIPZIG - Nach den Diskussionen der vergangenen Tage hat die CDU unterstrichen, am Grundrenten-Kompromiss mit der SPD festzuhalten. (Boerse, 22.11.2019 - 22:23) weiterlesen...

CDU will private Altersvorsorge stärkern - Notfalls Pflicht. Ihr Parteitag in Leipzig beschloss am Freitag einen entsprechenden Antrag, wonach die private Vorsorge effizienter gemacht und verbindlicher gestaltet werden soll. LEIPZIG - Die CDU will die private Altersvorsorge stärken und notfalls langfristig zur Pflicht machen. (Wirtschaft, 22.11.2019 - 21:29) weiterlesen...

Labour-Chef Corbyn will bei zweitem Brexit-Referendum neutral bleiben. Er werde eine "neutrale Haltung" einnehmen, damit er das Ergebnis "glaubwürdig umsetzen" könne, sagte der Oppositionsführer bei einer TV-Fragestunde in der BBC am Freitagabend. LONDON - Der Chef der britischen Labour-Partei, Jeremy Corbyn, will sich bei einem zweiten Brexit-Referendum weder für noch gegen den EU-Austritt seines Landes einsetzen. (Wirtschaft, 22.11.2019 - 21:05) weiterlesen...

Gut zwei Drittel der Berliner finden Mietendeckel gut. Nach einer am Freitag veröffentlichten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts infratest dimap im Auftrag von RBB und "Berliner Morgenpost" begrüßen mehr als 70 Prozent der Befragten das Vorhaben, die Mieten fünf Jahre lang einzufrieren und Miet-Obergrenzen einzuführen. Allerdings rechnen 61 Prozent der Befragten damit, dass mit Einführung des Mietendeckels weniger in die Instandhaltung von Wohnungen investiert wird. Lediglich 29 Prozent gehen davon aus, dass durch das Gesetz die Mieten langfristig sinken. BERLIN - Der von der rot-rot-grünen Landesregierung geplante Mietendeckel kommt bei der Mehrheit der Berliner gut an. (Boerse, 22.11.2019 - 20:36) weiterlesen...

CDU-Politiker Ziemiak: Werden über keinen neuen Koalitionsvertrag verhandeln. "Es gibt mit der CDU keine Verhandlungen über einen neuen Koalitionsvertrag", sagte Ziemiak am Freitag auf dem CDU-Parteitag in Leipzig. Das würden die Menschen sonst nicht mehr verstehen. LEIPZIG - CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hat an die Adresse der SPD gerichtet Verhandlungen über einen neuen Koalitionsvertrag ausgeschlossen. (Wirtschaft, 22.11.2019 - 19:15) weiterlesen...

Trump will sicher mit Pence als Vize bei Wahl 2020 antreten. "Er ist unser Mann", sagte Trump am Freitag in einem fast einstündigen Telefonat mit dem US-Fernsehsender Fox News. "Mike Pence ist ein großartiger Vizepräsident." Trump wies damit Gerüchte zurück, er könne Pence womöglich gegen die frühere US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley, austauschen, die Ambitionen auf das Stellvertreter-Amt habe. Trump lobte Haley allerdings ausdrücklich und versicherte, sie werde eng eingebunden. Nikki Haley werde in irgendeiner Form zurückkehren. WASHINGTON - US-Präsident Donald Trump hat bekräftigt, dass er bei der Wahl im kommenden Jahr erneut im Duo mit Vizepräsident Mike Pence antreten will. (Wirtschaft, 22.11.2019 - 17:50) weiterlesen...