ProSiebenSat.1, DE000PSM7770

BERLIN - Bei den Corona-Sondersendungen anlässlich der erneuten Bund-Länder-Runde hat am Freitagabend das Erste vor dem Zweiten und RTL gelegen.

08.01.2022 - 15:41:28

Quoten: Krimi und Bundesliga vor Irland-Komödie, Omikron-Extras stark. Das "ARD extra: Die Corona-Lage" ab 20.15 Uhr sahen im Schnitt 5,22 Millionen (17,6 Prozent), das "ZDF spezial - Kampf gegen Omikron - Corona-Gipfel in Berlin" 3,48 Millionen (14,3 Prozent) und das "RTL aktuell Spezial: Corona-Krise - Kampf gegen Omikron: Das kommt auf uns zu!" um 20.15 Uhr 1,73 Millionen (5,8 Prozent).

landete einen Quotenhit mit der Live-Übertragung des Bundesliga-Rückrundenauftaktspiels Bayern München gegen Borussia Mönchengladbach (1:2): 4,95 Millionen verfolgten ab 20.30 Uhr die erste Halbzeit (16,2 Prozent), 5,37 Millionen (18,4 Prozent) die zweite mit den wegen Corona dezimierten Bayern. Sat.1 sprach am Samstagmorgen von einer Nettoreichweite von insgesamt 9,8 Millionen Zuschauern - damit ist die Zahl der Leute gemeint, die mindestens einmal kurz erreicht wurden.

Dahinter lagen Vox und der Fantasyfilm "Der Hobbit - Smaugs Einöde" von 2013 mit 1,19 Millionen Zuschauern (4,3 Prozent), ProSieben und das Superheldenabenteuer "The First Avenger: Civil War" von 2016 und 0,92 Millionen (3,2 Prozent), RTLzwei und der US-Thriller "72 Stunden

- The Next Three Days" von 2010 mit 0,72 Millionen (2,5 Prozent)

sowie Kabel eins und die Krimiserie "Criminal Minds" mit 0,54 Millionen (1,8 Prozent).

@ dpa.de