Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Immobilien, Indikatoren

BERLIN - Aufgrund der niedrigen Zinsen investieren immer mehr Menschen in Wohneigentum.

04.12.2019 - 15:47:24

Immobilienpreise zwischen 2008 und 2018 um fast 50 Prozent gestiegen. Das hat die Immobilienpreise in Deutschland in den vergangenen Jahren rasant steigen lassen, wie das Bundesamt für Statistik am Mittwoch in Berlin mitteilte. Die Preise für Ein- und Zweifamilienhäuser sowie für Eigentumswohnungen verteuerten sich demnach zwischen 2008 und 2018 um rund 48 Prozent. Seit 2015 hat sich die Zunahme noch einmal beschleunigt. Seither stiegen die Preise jährlich zwischen 4,7 und 7,5 Prozent.

Davon besonders betroffen sind die Großstädte. Allein zwischen 2016 und 2018 stiegen die Preise für Eigentumswohnungen in den sieben größten deutschen Städten um rund ein Viertel. Um etwa 20 Prozent legten dort im selben Zeitraum die Preise für Ein- und Zweifamilienhäusern zu. In dünn besiedelten ländlichen Kreisen gingen die Preise um mehr als 10 Prozent nach oben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Studie: Jeder vierte Rentner wird 2035 in Grundsicherung abrutschen Jeder vierte Rentner wird laut einer aktuellen Untersuchung des Pestel-Instituts im Jahr 2035 in die Grundsicherung abrutschen. (Wirtschaft, 14.12.2019 - 01:01) weiterlesen...

Kinder dürfen mit ihren Eltern lärmen. Die darüber wohnenden Rentner müssen die Einrichtung hinnehmen, auch wenn im Erdgeschoss an sich nur ein Laden vorgesehen war. Gerettet hat das "Elki" eine Gesetzesvorschrift, die Kinderlärm privilegiert - als "klares Signal für eine kinderfreundliche Gesellschaft", wie die Vorsitzende BGH-Richterin Christina Stresemann bei der Urteilsverkündung am Freitag sagte. KARLSRUHE/MÜNCHEN - Aufatmen beim Münchner Eltern-Kind-Zentrum "Elki": In letzter Instanz hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass der Familien-Treff im Stadtteil Schwabing bleiben darf. (Boerse, 13.12.2019 - 12:54) weiterlesen...

Kommunale Gesellschaft Degewo kauft gut 2100 Wohnungen. Nun kommen sie zurück in kommunales Eigentum, um langfristig sozialverträgliche Mieten zu sichern. Erst Ende September hatte die kommunale Gesellschaft Gewobag bekanntgegeben, dass sie in Spandau und Reinickendorf 6000 Wohnungen vom Immobilienkonzern AdoProperties übernimmt. BERLIN - Die kommunale Berliner Wohnungsgesellschaft Degewo kauft dem Konzern Deutsche Wohnen und waren später privatisiert worden. (Boerse, 13.12.2019 - 11:10) weiterlesen...

Wollseifer bleibt Handwerkspräsident. Der 64-Jährige wurde am Donnerstag von den Delegierten des Deutschen Handwerkstages in Wiesbaden für eine dritte Amtszeit als Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) gewählt. Wollseifer ist seit 2014 Präsident des Spitzenverbandes. Er ist Maler- und Lackierermeister und leitet einen Handwerksbetrieb. WIESBADEN/BERLIN - Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer ist im Amt bestätigt worden. (Boerse, 12.12.2019 - 17:24) weiterlesen...

Auswertung zeigt Rückschritte bei der Wärmewende für Gebäude. Zu diesem Ergebnis kommt eine Auswertung des Energiedienstleisters Techem, die am Donnerstag in Eschborn veröffentlicht wurde. Bereinigt um den Einfluss des Wetters lag demnach der Erdgas- und Heizölverbrauch in Mehrfamilienhäusern um 1,1 und 1,5 Prozent über den Werten des Vorjahres. Lediglich beim Verbrauch von Fernwärme verzeichnete die Studie einen minimalen Rückgang von 0,3 Prozent. ESCHBORN - Der Wärmeverbrauch von Wohngebäuden ist in Deutschland im dritten Jahr hintereinander gestiegen. (Boerse, 12.12.2019 - 15:49) weiterlesen...

KORREKTUR: Bundestag beschließt Rückkehr zur Meisterpflicht in vielen Berufen. (Im letzten Absatz wird klargestellt, dass sich die Aussagen des FDP-Abgeordneten auf eine von der AfD geforderte vollständige Rückkehr zur Meisterpflicht beziehen.) KORREKTUR: Bundestag beschließt Rückkehr zur Meisterpflicht in vielen Berufen (Boerse, 12.12.2019 - 13:26) weiterlesen...