Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Branchen

BERLIN - Anlässlich der am Mittwoch beginnenden Schlichtung im Tarifstreit des Baugewerbes hat die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) zu einer Kundgebung in Berlin aufgerufen.

06.10.2021 - 05:48:30

IG BAU ruft zum Schlichtungsstart im Baugewerbe zur Demo auf. Ab Mittag erwartet die Gewerkschaft zahlreiche Beschäftigte aus dem ganzen Bundesgebiet für einen Protestzug von der Philharmonie bis zum Verhandlungsort im Stadtteil Tiergarten. Unter anderem der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB), Reiner Hoffmann, soll eine Rede halten. Bei der Protestaktion handelt es sich nicht um einen Arbeitskampf. Während der Schlichtung gilt Friedenspflicht.

In inzwischen fünf Verhandlungsrunden konnten sich IG BAU und Arbeitgeber auf kein Ergebnis einigen. Von Mittwoch bis Freitag soll nun der Präsident des Bundessozialgerichts, Rainer Schlegel, in dem Tarifkonflikt vermitteln. Die Gewerkschaft fordert für die Beschäftigten unter anderem 5,3 Prozent mehr Lohn und Gehalt. Die Löhne im Osten sollen an das Westniveau angeglichen werden.

Knackpunkt ist aber vor allem die Forderung nach einer sogenannten Wegezeitentschädigung der Gewerkschaft. Beschäftigte mit langen Anfahrten zur Baustelle sollen einen finanziellen Ausgleich erhalten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Software AG punktet weiter bei Datenbanken - Senkt Ausblick für Digitalgeschäft. Am späten Montagabend senkte das MDax -Unternehmen überraschend die Aussichten für die erklärte Wachstumssparte, nachdem im dritten Quartal weniger Aufträge für die Software eingingen als erwartet. Die Darmstädter gehen nun im Gesamtjahr von einem währungsbereinigten Anstieg der Auftragseingänge von 13 bis 17 Prozent in dem Bereich aus. Bisher waren 15 bis 25 Prozent Plus angepeilt. Dafür hellten sich die Pläne für das Datenbankgeschäft weiter auf - was dank der Margenstärke des Geschäfts auch die Profitabilität insgesamt im laufenden Jahr etwas besser ausfallen lässt. DARMSTADT - Die Software AG kann weiter auf ihre angestammte Datenbanksparte zählen - lässt beim wichtigen Digitalgeschäft mit Integrationssoftware aber nach wie vor zu Wünschen übrig. (Boerse, 19.10.2021 - 10:35) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax kaum verändert - 'Konsolidierung geht weiter'. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 rückte um 0,05 Prozent auf 4153,58 Zähler vor. FRANKFURT - Nach dem Rückschlag zu Wochenbeginn hat sich der Dax der mittelgroßen Börsenunternehmen stieg um 0,08 Prozent auf 34 418,53 Punkte. (Boerse, 19.10.2021 - 10:23) weiterlesen...

Nemetschek SE Nemetschek SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. (Boerse, 19.10.2021 - 10:22) weiterlesen...

Devisen: Euro steigt weiter über 1,16 US-Dollar. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1650 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,1604 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Dienstag seine Kursgewinne vom Wochenauftakt ausgebaut. (Boerse, 19.10.2021 - 10:08) weiterlesen...

Delivery Hero beteiligt sich am Lieferdienst Gorillas - Aktie zieht an. Für 235 Millionen US-Dollar (200 Mio Euro) sei in einer Finanzierungsrunde ein Minderheitsanteil an dem Berliner Unternehmen erworben worden, teilte Delivery Hero am Dienstag mit. Damit hält die Lieferplattform nun acht Prozent an Gorillas, wie es weiter hieß. Zuletzt hatte es bereits Medienberichte über einen bevorstehenden Einstieg gegeben. BERLIN - Der Dax-Konzern Delivery Hero baut seinen Einfluss in der Welt der Lieferdienste mit dem Einstieg beim Start-up Gorillas weiter aus. (Boerse, 19.10.2021 - 10:05) weiterlesen...

Aktienmarkt in Frankfurt - Dax kaum verändert. Wenige Minuten nach Handelsbeginn notierte der deutsche Leitindex 0,03 Prozent im Minus bei 15.470,18 Punkten. Frankfurt/Main - Der Aktienindex Dax ist am Dienstag nahezu unverändert in den Handel gestartet. (Wirtschaft, 19.10.2021 - 09:52) weiterlesen...