Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MUNICH RE, DE0008430026

(Berichtigt wird die Höhe des Quartalsgewinns.

07.11.2019 - 11:02:25

KORREKTUR: Finanzgeschäfte dämpfen Katastrophenschäden bei der Munich Re

bei der Vorlage endgültiger Zahlen am Donnerstag in München mitteilte. Wie bereits Mitte Oktober angekündigt, sieht Finanzvorstand Christoph Jurecka sieht den Konzern daher auf gutem Weg, sein Gewinnziel von 2,5 Milliarden Euro im laufenden Jahr zu übertreffen.

Wegen der Zerstörungen durch Hurrikan "Dorian" in der Karibik und den USA sowie Taifun "Faxai" in Japan reichten die Beitragseinnahmen in der Schaden- und Unfall-Rückversicherung im dritten Quartal jedoch nicht aus, um die Aufwendungen für Schäden, Verwaltung und Vertrieb zu decken. Die kombinierte Schaden-Kosten-Quote lag mit 104,7 Prozent deutlich über der kritischen 100-Prozent-Marke. Insgesamt summierten sich die Großschäden bei der Munich Re in den drei Monaten auf 981 Millionen Euro, fast zwei Drittel mehr als ein Jahr zuvor. Während "Dorian" und "Faxai" mit 360 Millionen und 380 Millionen Euro zu Buche schlugen, dürfte Taifun "Hagibis" im vierten Quartal "noch schadenträchtiger" sein, hieß es.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Goldman hebt Ziel für Munich Re auf 235 Euro - 'Neutral' NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Munich Re von 215 auf 235 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. (Boerse, 13.11.2019 - 11:58) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Munich Re auf 'Neutral' - Ziel 240 Euro. Das Nettoergebnis des Rückversicherers bewege sich insgesamt im Rahmen der vorab veröffentlichten Zahlen, schrieb Analyst Edward Morris in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Munich Re nach endgültigen Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 240 Euro belassen. (Boerse, 07.11.2019 - 12:55) weiterlesen...

Munich Re rechnet mit hohen Schäden bis Jahresende - Gewinnziel steht. Angesichts von Taifun "Hagibis" in Japan sowie Tornados und Waldbränden in den USA dürfte das vierte Quartal sehr schadenträchtig werden, sagte Finanzvorstand Christoph Jurecka am Donnerstag in München. Für konkrete Zahlen sei es zwar noch zu früh. Allerdings sieht Jurecka die Munich Re weiterhin auf Kurs, ihr Gewinnziel von 2,5 Milliarden Euro in diesem Jahr zu übertreffen. MÜNCHEN - Der Rückversicherer Munich Re rechnet nach hohen Katastrophenschäden im Sommerquartal auch für den Rest des Jahres mit hohen Belastungen. (Boerse, 07.11.2019 - 12:33) weiterlesen...

Finanzgeschäfte dämpfen Katastrophenschäden bei der Munich Re. Wie bereits Mitte Oktober angekündigt, sieht Finanzvorstand Christoph Jurecka sieht den Konzern daher auf gutem Weg, sein Gewinnziel von 2,5 Milliarden Euro im laufenden Jahr zu übertreffen. MÜNCHEN - Der Rückversicherer Munich Re bei der Vorlage endgültiger Zahlen am Donnerstag in München mitteilte. (Boerse, 07.11.2019 - 08:06) weiterlesen...