Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Abbvie, US00287Y1091

BASEL - Roche und der Forschungspartner Abbvie dürfen in Zukunft ihre Krebstherapie Venclexta (venetoclax) auch in Kanada vermarkten.

15.12.2020 - 14:21:26

Roche und Partner AbbVie erhalten kanadische Zulassung für Venclexta. Wie einer Mitteilung der kanadischen Gesundheitsbehörde von AbbVie am Dienstag zu entnehmen ist, hat Health Canada dem Mittel in Kombination mit Azacitidin oder niedrig dosiertem Cytarabin (LDAC) grünes Licht für die Behandlung Patienten mit einer bestimmten Form von Leukämie (AML) erteilt.

Konkret dürfen künftig Erwachsene ab 75 Jahren oder die an solchen Begleiterkrankungen leiden, dass eine intensive Induktionschemotherapie nicht möglich ist, mit Venclexta behandelt werden. Akute myeloische Leukämie (AML) ist ein aggressiver und schwer zu behandelnder Blutkrebs mit einer niedrigen Überlebensrate.

Venetoclax wird von AbbVie und Roche entwickelt. Es wird gemeinsam von AbbVie und Genentech, einem Mitglied der Roche-Gruppe, in den USA und von AbbVie ausserhalb der USA vermarktet.

@ dpa.de