Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

NOVO NORDISK, DK0060534915

BAGSVAERD - Der dänische Insulinhersteller Novo Nordisk wird noch mal zuversichtlicher für 2021 und erhöht seine Jahresprognose.

04.08.2021 - 17:23:33

Dänischer Insulinhersteller Novo Nordisk wird erneut zuversichtlicher. Wie die Dänen in Bagsvaerd am Mittwoch mitteilten, soll der Umsatz zu konstanten Wechselkursen jetzt um 10 bis 13 Prozent steigen und der bereinigte operative Gewinn um 9 bis 12 Prozent. Bisher peilte das Management um Konzernchef Lars Fruergaard Jorgensen noch unter Ausklammerung von Währungseffekten ein Plus von bestenfalls zehn Prozent beim Umsatz und maximal neun Prozent beim operativen Gewinn an. Bereits nach dem ersten Quartal hatte der Konzern seinen Ausblick angehoben.

Die Aktie der Dänen legte nach diesen Nachrichten um mehr als drei Prozent zu. Novo Nordisk habe im ersten Halbjahr Zuwächse in allen Therapiegebieten und Absatzmärkten erzielen können, sagte der Konzernchef laut Mitteilung. Unter anderem lieferte ein neuzugelassenes Medikament zur Gewichtsreduktion positive Effekte. Nachdem Novo Nordisk schon im ersten Quartal starke Zahlen verkündet hatte, setzt sich die Geschäftsentwicklung positiv fort. Der Konzern hat die Erwartungen der Analysten im zweiten Quartal übertroffen.

In den ersten sechs Monaten insgesamt konnten die Dänen ihren Gewinn unter dem Strich um 10 Prozent auf 24,75 Milliarden dänische Kronen (3,21 Mrd Euro) steigern, der Umsatz legte um 5 Prozent auf 66,8 Milliarden dänische Kronen zu. Ohne Währungseffekte stieg der Umsatz sogar um 12 Prozent. Der operative Gewinn ging um 1 Prozent auf 29,76 Milliarden Kronen zurück, währungsbereinigt war es allerdings ein Plus von 9 Prozent.

@ dpa.de