Fresenius SE, DE0005785604

BAD HOMBURG - Der Medizin und Krankenhauskonzern Fresenius hat trotz der Corona-Pandemie und des Ukraine-Kriegs die Ziele für das laufende Jahr bestätigt.

13.05.2022 - 13:35:29

Fresenius bekräftigt auf HV Ziele - Kritik an Aktienkurs und Strategie. Der Umsatz, der 2021 rund 37,5 Milliarden Euro betrug, solle währungsbereinigt im mittleren einstelligen Prozentbereich steigen, sagte Fresenius-Chef Stephan Sturm am Freitag auf der virtuellen Hauptversammlung des Dax -Unternehmens.

vorsieht. Auch einen Verkauf von FMC hat Sturm nicht grundsätzlich ausgeschlossen.

Fresenius leidet unter der Pandemie, etwa weil Behandlungen in Kliniken ausblieben und viele Patienten bei FMC an Corona verstarben. Über fünf Jahre haben Fresenius-Aktien mehr als 50 Prozent Wert verloren. Die Dividende für das vergangene Geschäftsjahr soll unterdessen um 5 Prozent auf 92 Cent je Aktie steigen - die 29. Erhöhung bei Fresenius in Folge.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

FMC zeigt sich von Gerichtsschlappe des Konkurrenten Davita unbesorgt. Davita hatte vor dem Obersten Gerichtshof der USA im Streit um bestimmte Dialysevergütungen eine Niederlage erlitten. Die Aktienkurse des US-Unternehmens und auch der von FMC brachen daraufhin am Dienstag ein. BAD HOMBURG - Der Dialysespezialist Fresenius Medical Care (FMC erwartet deshalb auch keine finanziellen Auswirkungen auf das laufende Geschäftsjahr. (Boerse, 22.06.2022 - 13:25) weiterlesen...

Gerichtsschlappe von Davita weckt Gewinnsorgen auch für Konkurrenten FMC. Eine Mehrheit der neun Richter des US Supreme Court stellte sich in dem Streit um die Gestaltung einer betrieblichen Krankenversicherung auf die Seite eines Krankenhauses in Ohio und damit gegen den US-Konkurrenten des Dialysekonzerns FMC , wie aus am Dienstag veröffentlichten Gerichtsunterlagen hervorgeht. FRANKFURT/WASHINGTON - Der Dialyseanbieter Davita hat vor dem obersten US-Gericht im Streit um die Höhe von Kostenerstattungen für bestimmte Dialysepatienten eine Schlappe erlitten. (Boerse, 21.06.2022 - 21:06) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS 2: FMC und Fresenius schwer belastet von US-Urteil gegen Davita (Boerse, 21.06.2022 - 18:28) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: FMC und Fresenius schwer belastet von US-Urteil gegen Davita. Die zuvor eher wenig bewegten Titel des Dax -Mitglieds sackten schlagartig mit 8,3 Prozent ins Minus ab und belasteten damit auch jene des Mutterkonzerns Fresenius , die mit 3,5 Prozent in die Verlustzone abtauchten. Die Titel von Davita rutschten in New York zeitgleich mit 9,6 Prozent ins Minus. FRANKFURT/NEW YORK - Ein Urteil des obersten US-Gerichts gegen den Dialysekonkurrenten Davita hat am Dienstagnachmittag auch die Aktien von FMC schwer unter Druck gesetzt. (Boerse, 21.06.2022 - 16:39) weiterlesen...