Uber, US90353T1007

AUSTIN / ESTERO - Tesla -Chef Elon Musk hat mit einem Tweet für Verwirrung rund um einen großen Deal mit dem Autovermieter Hertz gesorgt.

02.11.2021 - 14:49:28

Noch kein Hertz-Vertrag - Hertz: Erste Teslas schon geliefert. Zu dem vergangene Woche bekanntgegebenen Plan von Hertz, für die Vermietflotte 100 000 Tesla-Elektroautos zu kaufen, sei noch kein Vertrag unterzeichnet worden, schrieb Musk bei Twitter. Hertz bekräftigte daraufhin, man habe eine anfängliche Bestellung für 100 000 Wagen abgegeben. "Die Auslieferung der Teslas hat bereits begonnen", sagte ein Sprecher am Dienstag.

anbieten.

"Ich könnte mir vorstellen, dass Hertz zu Verhandlungsbeginn dann doch einige Rabatte haben will. Wenn Elon Musk aber darauf eingeht, würde Tesla sein Geschäftsmodell ändern", sagte der deutsche Autoexperte Stefan Bratzel der Deutschen Presse-Agentur. Es habe ihn deshalb nicht gewundert, dass Musk Rabatte ablehne.

@ dpa.de