LUFTHANSA AG, DE0008232125

August Oetker gibt Vorsitz im Beirat des Familienunternehmens ab

15.03.2019 - 09:49:25

August Oetker gibt Vorsitz im Beirat des Familienunternehmens ab. BIELEFELD - Beim Pizza-, Pudding- und Backpulverhersteller Dr. Oetker steht ein Personalwechsel an. Mit seinem 75. Geburtstag an diesem Sonntag (17.3.) muss August Oetker den Vorsitz im Beirat des Familienunternehmens der Oetker-Gruppe abgeben.

Das Gremium hat eine Beratungs- und Kontrollfunktion. Auch kann der Beirat, der mehrheitlich mit Managern besetzt ist, die nicht zur Gesellschafterfamilie gehören, ein Veto einlegen. Bis Ende des Monats wählt das Gremium nach Angaben eines Unternehmens-Sprechers einen neuen Vorsitzenden.

August Oetker stand von 1981 bis 2009 an der Spitze des Managements. 2010 übernahm sein jüngerer Bruder Richard, bevor 2017 mit Albert Christmann erstmals ein familienfremder Manager die Führung des Tagesgeschäfts übernahm.

Seit Jahren streiten sich die Familienstämme um die Besetzung von Spitzenposten und die Ausrichtung des Konzerns, der 2017 mit Lebensmitteln, Getränken, Bankgeschäften, Chemieprodukten und der mittlerweile verkauften Reederei Hamburg-Süd 11,6 Milliarden Euro umsetzte. Davon entfiel rund die Hälfte auf das Container-Geschäft.

Zuletzt hatte die jüngere Oetker-Generation Klage am Landgericht Bielefeld gegen die Wahl von Anna Maria Braun (Mitglied des Vorstands der B. Braun Melsungen AG) als Nachfolgerin für Lufthansa -Vorstand Carsten Spohr eingelegt. Die Klage ruht derzeit. Die Familie versucht, sich außergerichtlich zu einigen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Trübe Aussichten stoppen Erholungsflug der Lufthansa-Aktien. Steigende Kerosinpreise und der Preiskampf unter den Fluglinien in Europa dämpfen die Erwartungen des Vorstands an das laufende Jahr, so dass die Papiere des deutschen Branchenprimus bis zum späten Vormittag um knapp 5 Prozent auf 21,72 Euro absackten. Damit waren sie das klare Schlusslicht im weiter erholten, deutschen Leitindex Dax . Zwischenzeitlich war der Lufthansa-Kurs sogar um fast 7 Prozent abgesackt. FRANKFURT - Ein enttäuschender Gewinnausblick hat am Donnerstag die jüngste Erholung der Lufthansa-Aktien gestoppt. (Boerse, 14.03.2019 - 11:44) weiterlesen...

Teures Kerosin trübt Gewinnaussichten der Lufthansa. Der operative Gewinn (bereinigtes Ebit) lag mit gut 2,8 Milliarden Euro rund vier Prozent niedriger als im Rekordjahr 2017, wie Europas größte Fluggesellschaft am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Lufthansa hat 2018 trotz hoher Treibstoffkosten und teurer Flugausfälle den zweithöchsten Gewinn ihrer Geschichte eingeflogen. (Boerse, 14.03.2019 - 09:35) weiterlesen...

Lufthansa mit mehr Passagieren im Februar - Frachtgeschäft schrumpft. Zusammen mit ihren Töchtern wie Eurowings beförderte Europas größte Fluggesellschaft gut 8,9 Millionen Fluggäste und damit 1,9 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie sie am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. Vor allem die Töchter Swiss und Austrian legten zu. Die Auslastung der Jets verbesserte sich konzernweit um 0,2 Prozentpunkte auf 76,5 Prozent. FRANKFURT - Die Lufthansa hat im Februar im Passagiergeschäft weiter zugelegt. (Boerse, 14.03.2019 - 07:44) weiterlesen...

Lufthansa verlängert mit Finanzchef und zieht Bilanz. Der Dax-Konzern hat bislang das zweitbeste Ergebnis in seiner Geschichte angekündigt, das trotz hoher Fluggastentschädigungen und der schwierigen Integration von Teilen der Air Berlin gelungen sei. Lufthansa hält Ausschau nach weiteren Übernahmemöglichkeiten. FRANKFURT - Nach einem turbulenten Geschäftsjahr legt die Deutsche Lufthansa AG an diesem Donnerstag ihre Bilanz für 2018 vor. (Boerse, 14.03.2019 - 05:46) weiterlesen...

Blitzeinschlag in Cockpit: Airline muss nicht haften. Das hat das Düsseldorfer Amtsgericht am Dienstag entschieden (Az.: 45 C 378/18). Ein Blitzeinschlag sei ein außergewöhnlicher Umstand, den die Airline nicht zu verantworten habe, befand die Richterin. DÜSSELDORF - Für eine Verspätung, die durch einen Blitzeinschlag ins Cockpit verursacht worden ist, muss die Fluggesellschaft nicht haften. (Boerse, 12.03.2019 - 18:08) weiterlesen...