Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Transport, Verkehr

Athen verlängert Quarantäne für Reisende aus dem Ausland

08.01.2021 - 12:18:27

Athen verlängert Quarantäne für Reisende aus dem Ausland. ATHEN - Reisende nach Griechenland müssen sich künftig nach ihrer Ankunft für sieben Tage in Quarantäne begeben. Dies gilt auch für Bürger aus EU-Staaten. Bislang galt eine dreitägige Quarantänepflicht. Die neue Maßnahme werde noch am Freitag um Mitternacht in Kraft treten und zunächst bis zum 21. Januar gelten, teilte die Behörde für Zivile Luftfahrt in Athen mit.

Griechenland mit seinen knapp elf Millionen Einwohnern war bis Ende Oktober nicht so stark von der Corona-Pandemie betroffen. Die zweite Welle aber traf das Land heftig. Die Corona-Fälle schnellten in die Höhe, das Gesundheitssystem geriet an seine Grenzen. Nach offiziellen Zahlen starben bislang knapp 5150 Menschen an oder mit dem Virus. Das Land befindet sich seit Anfang November in einem Lockdown, der nur über die Weihnachtsfeiertage leicht gelockert wurde. Daraufhin waren die Fallzahlen sofort wieder gestiegen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

China gratuliert Biden: Hoffnung auf Neuanfang in Beziehungen zu USA. Außenamtssprecherin Hua Chunying gratulierte Biden am Donnerstag vor der Presse in Peking zur Amtseinführung und wünschte ihm Erfolg. Sie äußerte ihre Hoffnung, dass die Beziehungen wieder "auf den richtigen Weg" gebracht werden. Beide Länder seien unterschiedlich, so dass Differenzen normal seien. PEKING - China hofft auf eine Verbesserung der Beziehungen zu den USA unter dem neuen Präsident Joe Biden. (Wirtschaft, 21.01.2021 - 11:34) weiterlesen...

Asselborn gegen Grenzkontrollen wegen Corona in der EU. Im Deutschlandfunk sagte Asselborn am Donnerstag, solche Maßnahmen seien nicht zielführend und gegen geltendes Recht. "Es geht mir nicht um Tourismus", sagte er. BERLIN - Der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn hat sich gegen neue Grenzkontrollen oder Grenzschließungen innerhalb der EU zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ausgesprochen. (Wirtschaft, 21.01.2021 - 11:32) weiterlesen...

Fauci kündigt US-Unterstützung für globale Corona-Impfinitiative an. Fauci sprach am Donnerstag per Video-Schaltung bei der Sitzung des Exekutivrates der Weltgesundheitsorganisation (WHO), die die Initiative koordiniert. Der neue US-Präsident Joe Biden wird nach Aussagen Faucis noch am Donnerstag eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnen. GENF - Der amerikanische Virologe Anthony Fauci hat als Vertreter einer US-Delegation den Beitritt des Landes zur internationalen Corona-Impfinitiative Covax angekündigt. (Boerse, 21.01.2021 - 11:32) weiterlesen...

Merkel: Die Mühen des Lockdowns beginnen sich auszuzahlen. Es ergebe sich derzeit ein sehr gespaltenes Bild, sagte sie am Donnerstag in Berlin. Zum einen gingen die Neuinfektionen endlich zurück. "Das zeigt, dass die harten Einschnitte, die die Menschen in Deutschland seit Wochen auf sich nehmen müssen, sich auszuzahlen beginnen. Und es zeigt im Grunde, dass die Mühe sich lohnt", sagte Merkel. Zugleich aber seien die täglichen Todeszahlen erschreckend hoch. "Das sind nicht einfach Zahlen, das sind Menschen, die in Einsamkeit gestorben sind, das sind Schicksale, das sind Familien, die um sie trauern", betonte die Kanzlerin. BERLIN - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Fortsetzung des Lockdowns in Deutschland verteidigt. (Wirtschaft, 21.01.2021 - 11:28) weiterlesen...

Minister: Start der Kreuzfahrten nach Corona abstimmen. Darauf verständigten sich die zuständigen Minister und Senatoren der fünf norddeutschen Bundesländer. So sollten Wettbewerbsverzerrungen vermieden werden, sagte der schleswig-holsteinische Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) nach einer Videokonferenz der Ressortchefs am Mittwochabend. KIEL - Nach dem Ende der Corona-Beschränkungen soll das Kreuzfahrtgeschäft in den deutschen Häfen koordiniert wieder anlaufen. (Wirtschaft, 21.01.2021 - 11:23) weiterlesen...

EU begrüßt Rückkehr der USA zum Pariser Klimaabkommen. "Die Klimakrise ist die entscheidende Herausforderung unserer Zeit und kann nur mit Bündelung aller Kräfte bewältigt werden", erklärten der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell und EU-Kommissionsvize Frans Timmermans in der Nacht zum Donnerstag. BRÜSSEL - Die Europäische Union hat die vom neuen Präsidenten Joe Biden eingeleitete Rückkehr der USA ins Pariser Klimaabkommen begrüßt. (Wirtschaft, 21.01.2021 - 11:06) weiterlesen...