Wirecard, DE0007472060

ASCHHEIM / MÜNCHEN - Der Zahlungsabwickler Wirecard hat sein Wachstum zum Jahresauftakt dank einer beschleunigten Digitalisierung weiter vorangetrieben.

18.05.2017 - 08:17:24

Digitalisierungswelle lässt Wirecard weiter wachsen. Das Ergebnis unter dem Strich stieg im ersten Quartal um 32,5 Prozent auf 48,5 Millionen Euro, wie das TecDax-Schwergewicht am Donnerstag in Aschheim mitteilte.

Zudem wurden die vorläufigen Geschäftszahlen von Ende April bestätigt. So stieg der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) im ersten Quartal um rund 31 Prozent auf 81,3 Millionen Euro, während sich die Umsätze ebenfalls um 31 Prozent auf 274,9 Millionen Euro erhöhten.

Für das Geschäftsjahr 2017 rechnet der Vorstand weiterhin mit einem positiven Ergebnis. Demnach soll der operative Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) auf 382 bis 400 Millionen Euro steigen - das wäre ein Plus von bis zu 30 Prozent. Experten stufen den Ausblick als eher konservativ ein. Das Unternehmen, welches mit einer Marktkapitalisierung von 6,80 Milliarden Euro zu den wertvollsten Werten im TecDax zählt, geht traditionell vorsichtig ins Jahr.

Im vergangenen Jahr war die Wirecard-Aktie ins Visier eines Finanzspekulanten geraten und in der Folge um rund 25 Prozent eingebrochen. Von den Rückschlägen konnte sich das Papier jedoch wieder vollständig erholen. Erst vor drei Tagen hatte es ein Rekordhoch von 56,15 Euro erreicht.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!