Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Osram, DE000LED4000

AMS legt erneut Osram-Offerte vor - Angebotsfrist läuft bis zum 5. Dezember

07.11.2019 - 07:41:24

AMS legt erneut Osram-Offerte vor - Angebotsfrist läuft bis zum 5. Dezember. MÜNCHEN/PRAMSTÄTTEN - Der österreichische Sensorspezialist AMS macht wie erwartet ernst beim erneuten Versuch der Milliarden-Übernahme von Osram . Die Aktionäre des Leuchtenherstellers können ihre Anteile vom 7. November bis zum 5. Dezember anbieten, wie aus der am Donnerstag veröffentlichten offiziellen Offerte hervorgeht.

Die Bedingungen für das Gebot bleiben so, wie sie am 18. Oktober angekündigt wurden. Demnach bietet AMS wie schon beim ersten Versuch 41 Euro je Osram-Anteil. AMS will sich diesmal damit zufriedengeben, mindestens 55 Prozent der Osram-Anteile zu erhalten. Der erste Anlauf war daran gescheitert, dass die Österreicher die selbst gesetzte Mindestschwelle von 62,5 Prozent der Anteile verfehlten. Die AMS-Offerte bewertet Osram insgesamt mit rund 4,6 Milliarden Euro. AMS besitzt bereits knapp 20 Prozent der Anteile.

AMS verspricht sich von dem Zusammenschluss früheren Angaben zufolge unter anderem Einsparungen von von 240 Millionen Euro pro Jahr. Dafür würden zunächst Integrationskosten von rund 400 Millionen Euro fällig. Um den Kaufpreis für Osram zu stemmen, wollen die Österreicher neue Aktien im Umfang von 1,6 Milliarden Euro ausgeben und den Rest durch Kredite finanzieren.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Elektronikbranche hadert mit Politik - Globaler Umsatzeinbruch. Der Weltmarkt für elektronische Bauelemente werde in diesem Jahr voraussichtlich um neun Prozent auf 592 Milliarden Dollar schrumpfen, sagte am Dienstag Christoph Stoppok, der für diesen Bereich zuständige Geschäftsführer beim Elektrotechnikverband ZVEI. "Die Schwierigkeiten, die wir haben, sind zum größten Teil politikgemacht", sagte Stoppok unter Verweis auf Brexit, den Handelskonflikt zwischen den USA und China und andere politische Unsicherheitsfaktoren. In München begann am Dienstag die dreitägige Fachmesse Productronica. MÜNCHEN - Nach stürmischem Wachstum in den vergangenen Jahren hat die Elektronikbranche mit weltweiten Umsatzeinbrüchen zu kämpfen. (Boerse, 12.11.2019 - 15:02) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS belässt Osram auf 'Neutral' - Ziel 35 Euro ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Osram nach Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 35 Euro belassen. (Boerse, 12.11.2019 - 12:15) weiterlesen...

IG Metall: Osram will in Deutschland weitere 800 Stellen abbauen. Das Unternehmen wolle 800 von derzeit 5600 Arbeitsplätzen in der Bundesrepublik streichen, heißt es in einer von der IG Metall am Dienstag verbreiteten Stellungnahme. Darin erneuert die Gewerkschaft auch ihre Kritik am Plan des österreichischen Sensorspezialisten AMS , Osram zu übernehmen. Osram selbst hat dagegen empfohlen, die Offerte anzunehmen. MÜNCHEN - Osram will in Deutschland offenbar weitere Stellen abbauen. (Boerse, 12.11.2019 - 11:03) weiterlesen...

KORREKTUR/Osram empfielt Übernahmeangebot von AMS. (Berichtigt wird im vorletzten Satz des ersten Absatzes der Zeitpunkt, bis zu dem fusionsbedingte Kündigungen ausgeschlossen sind: Ende 2022.) KORREKTUR/Osram empfielt Übernahmeangebot von AMS (Boerse, 12.11.2019 - 10:47) weiterlesen...

Osram empfiehlt Übernahmeangebot von AMS - Dividende gestrichen. Vorstand und Aufsichtsrat von Osram empfehlen die Annahme nun und bezeichneten die Offerte als "angemessen" und für Aktionäre "attraktiv". AMS unterstütze "ausdrücklich" die Photonik-Strategie von Osram, teilte das Unternehmen am Dienstag bei der Vorlage des Jahresabschlusses in München mit. MÜNCHEN - Das Übernahmeangebot des österreichischen Chipherstellers AMS für den Münchner Lichtkonzern Osram hat eine weitere Hürde genommen. (Boerse, 12.11.2019 - 08:21) weiterlesen...

WDH/Osram empfiehlt Übernahmeangebot von AMS. (mehrere Tippfehler in Überschrift und Text korrigiert) WDH/Osram empfiehlt Übernahmeangebot von AMS (Boerse, 12.11.2019 - 07:13) weiterlesen...