Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Boerse, Börsenbericht

Am Dienstag hat der DAX nachgelassen.

28.05.2019 - 17:49:32

DAX im Minus - Deutsche Bank lässt kräftig nach

Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.027,05 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,37 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Wertpapiere von Wirecard mit deutlichen Kursgewinnen von über einem Prozent entgegen dem Trend im Plus, gefolgt von Bayer und von Continental.

Die Anteilsscheine der Deutschen Bank standen kurz vor Handelsschluss mit kräftigen Kursverlusten am Ende der Liste, gefolgt von den Papieren von Linde und von der Deutschen Post. Marktbeobachter sehen die Befürchtungen vor einem neuen Haushaltsstreit zwischen Italien und der EU-Kommission als Grund für die kräftigen Kursverluste der Deutschen Bank, deren Papiere offenbar vom schwachen Umfeld für Bankaktien mitgerissen wurden. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagnachmittag kaum verändert. Ein Euro kostete 1,1178 US-Dollar (-0,13 Prozent).

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de