Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Flatexdegiro, DE000FTG1111

Altaktionäre trennen sich von Flatexdegiro-Aktien - Mehr Streubesitz

02.07.2021 - 08:54:26

Altaktionäre trennen sich von Flatexdegiro-Aktien - Mehr Streubesitz. FRANKFURT - Altaktionäre des Online-Brokers Flatexdegiro notierte Konzern hofft so auf einen Aufstieg in den Index der mittelgroßen Werte, den MDax , spätestens zum Jahresende. Platziert wurden nun rund 650 000 Aktien zu je 109,00 Euro, wie die zuständige Bank Jefferies am Freitag in Frankfurt mitteilte.

Den Angaben zufolge war die Nachfrage der Investoren groß: die Platzierung sei mehrfach überzeichnet gewesen. Der Abschlag zum Schlusskurs vom Donnerstag betrug nur rund 4,5 Prozent. Am Freitagmorgen wurden die Flatexdegiro-Aktien auf der Handelsplattform Tradegate mit 111,90 Euro rund zwei Prozent unter dem Xetra-Schlusskurs gehandelt.

Bereits am Donnerstagabend hatte Jefferies mitgeteilt, dass die Degiro-Mitgründer Kipei, Anderluh und Arrow insgesamt 2,5 bis 3,0 Prozent an Flatexdegiro bei institutionellen Investoren platzieren wollten. Eigentlich bestand noch eine Haltefrist für die Aktien, die im Zuge der Übernahme von Degiro durch Flatex vereinbart worden war. Nach Angaben vom Freitag bleibt den Degiro-Gründern eine Gesamtbeteiligung von rund 16 Prozent erhalten, ohne über bestimmte Konstrukte (Collar-Strukturen) eingebrachte Aktien.

Flatex wurde 1999 von dem Unternehmer und Verleger Bernd Förtsch ("Der Aktionär") gegründet, der immer noch größter Aktionär der Gesellschaft ist. 2009 ging das Unternehmen an die Börse, 2020 übernahmen die Frankfurter den niederländischen Konkurrenten Degiro und benannten sich in Flatexdegiro um.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Goldman senkt Ziel für Flatexdegiro auf 140 Euro - 'Buy'. Der Online-Broker habe ihre Erwartungen verfehlt, weshalb sie ihre kurzfristigen Gewinnschätzungen senke, schrieb Analystin Roberta De Luca in einer am Dienstag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Flatexdegiro nach Eckdaten zum zweiten Quartal von 154 auf 140 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 03.08.2021 - 07:39) weiterlesen...

Flatexdegiro sieht sich nach kräftigen Zuwächsen auf Kurs. Die Zahl der Neukunden stieg in den ersten sechs Monaten des Jahres um mehr als 500 000 auf 1,75 Millionen, wie das Unternehmen am Montag in Frankfurt mitteilte. Flatexdegiro-Chef Frank Niehage sieht das Unternehmen auf Kurs, die Zahl der Kunden bis Jahresende wie geplant auf 2 bis 2,2 Millionen nach oben zu treiben und 2021 insgesamt 90 bis 110 Millionen Transaktionen abzuwickeln. FRANKFURT - Der Online-Broker Flatexdegiro hat im ersten Halbjahr weiter kräftig zugelegt. (Boerse, 02.08.2021 - 13:24) weiterlesen...

Flatexdegiro bekommt weniger neue Kunden - Aktie sackt ab. Allerdings kamen im zweiten Jahresviertel nur rund 140 000 Neukunden hinzu. Flatexdegiro-Chef Frank Niehage sieht das Unternehmen dennoch auf Kurs, die Zahl der Kunden bis Jahresende wie geplant auf 2 bis 2,2 Millionen nach oben zu treiben und 2021 insgesamt 90 bis 110 Millionen Transaktionen abzuwickeln. FRANKFURT - Beim Online-Broker Flatexdegiro gelistete Unternehmen am Montag in Frankfurt mitteilte. (Boerse, 02.08.2021 - 12:10) weiterlesen...

KORREKTUR: Flatexdegiro sieht sich nach kräftigen Zuwächsen auf Kurs. (Berichtigt wird im zweiten Absatz, erster Satz, die prozentuale Steigerung: knapp 41 rpt 41 Prozent.) KORREKTUR: Flatexdegiro sieht sich nach kräftigen Zuwächsen auf Kurs (Boerse, 02.08.2021 - 12:02) weiterlesen...

WDH: Flatexdegiro sieht sich nach kräftigen Zuwächsen auf Kurs zu Jahreszielen (Überflüssiges Wort im zweiten Satz gestrichen) (Boerse, 02.08.2021 - 07:57) weiterlesen...

Flatexdegiro sieht sich nach kräftigen Zuwächsen auf Kurs zu Jahreszielen. Die Zahl der Neukunden stieg in den ersten sechs Monaten des Jahres um mehr als 500 000 auf 1,75 Millionen, wie das gelistete Unternehmen am Montag in Frankfurt mitteilte. Flatexdegiro-Chef Frank Niehage sieht das Unternehmen auf Kurs, die Zahl der Kunden bis Jahresende wie geplant auf 2 bis 2,2 Millionen nach oben zu treiben und 2021 insgesamt 90 bis 110 Millionen Transaktionen abzuwickeln. FRANKFURT - Der Online-Broker Flatexdegiro hat im ersten Halbjahr weiter kräftig zugelegt. (Boerse, 02.08.2021 - 07:31) weiterlesen...