Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ernährung, Produktion

ALTA - Wegen eines Lecks in einem Tank sind in einer Lachsfarm in Norwegen etwa 96 000 Fische verendet.

10.08.2021 - 13:24:30

Chlor-Leck bei norwegischem Lachsproduzenten: 96 000 Fische verendet. 15 000 Liter Chlor seien bei dem Zwischenfall nahe dem Ort Alta in den Altafjord geflossen, der schließlich in den Atlantik mündet, berichtete der norwegische Rundfunk am Dienstag. Die Aktie des Unternehmens Grieg Seafood sackte daraufhin an der Börse in Oslo deutlich ab.

Ein Unternehmenssprecher sagte, mit dem Chlor werde das Wasser gereinigt, in dem die Lachse gezüchtet werden. Es bestehe keine Gefahr für Anwohner. Wie es zu dem Unfall kam, sei bisher nicht bekannt. Bürgermeisterin Monica Nielsen forderte Aufklärung darüber, welche Umweltschäden nun drohten.

Seit dem Beginn der Zucht in der Anlage vor 35 Jahren sei kein solcher Vorfall geschehen, sagte der Unternehmenssprecher. 2005 waren 95 000 Fische aus der Farm entkommen, nachdem die Unterwasser-Käfige manipuliert wurden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

UN fordert von G20 mehr Agrar-Hilfen für Afghanistan und Haiti. Das forderte FAO-Generaldirektor Qu Dongyu am Freitag in einer Rede als Gast des G20-Treffens der Vertreter der Landwirtschaftsministerien in Florenz. FLORENZ - Die 20 wichtigsten Industrienationen der Welt sollen Afghanistan und Haiti nach dem Willen der UN-Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) mehr und schnellere Hilfen für den Wiederaufbau des dortigen Agrarsektors zukommen lassen. (Wirtschaft, 17.09.2021 - 17:40) weiterlesen...

Burcon NutraScience Corp.: Burcon gibt Ergebnisse der Aktionärshauptversammlung bekannt. Burcon NutraScience Corp.: Burcon gibt Ergebnisse der Aktionärshauptversammlung bekannt Burcon NutraScience Corp.: Burcon gibt Ergebnisse der Aktionärshauptversammlung bekannt (Boerse, 17.09.2021 - 09:33) weiterlesen...

Pfälzer Winzergenossenschaften wollen Vielfalt von Rebsorten erhalten. "Der Erfolg und die Beliebtheit Pfälzer Weine beruht auf der Vielfalt, nicht auf der Fokussierung auf einige wenige Rebsorten", sagte der Geschäftsführer von Deutsches Weintor, der größten Pfälzer Winzergenossenschaft, Frank Jentzer. WACHENHEIM - Bei der im neuen Weinrecht vorgesehenen Festlegung von regionalen Profilen treten die Pfälzer Winzergenossenschaften für eine breite Rebsortenvielfalt ein. (Boerse, 17.09.2021 - 05:22) weiterlesen...

Südzucker bestätigt Prognose - Tochter Cropenergies optimistischer. Zuversichtlicher als bisher zeigte sich hingegen seine Biosprit-Tochter Cropenergies : Sie setzte ihre Ziele nach oben. Im abgelaufenen zweiten Geschäftsquartal bis Ende August legten die Erlöse beider Unternehmen um rund ein Zehntel zu, wie sie am Mittwochnachmittag teils nach Börsenschluss mitteilten. MANNHEIM - Nach einem guten Quartal hält der Nahrungsmittel- und Zuckerproduzent Südzucker an seiner Jahresprognose fest. (Boerse, 16.09.2021 - 10:00) weiterlesen...

Grünen-Pläne für strengere EU-Antibiotika-Regeln bei Tieren abgelehnt. Sein Einwand gegen Pläne der EU-Kommission fand vor dem Europaparlament am Donnerstag keine Mehrheit. STRASSBURG - Der grüne EU-Abgeordnete Martin Häusling ist mit seinem Anliegen gescheitert, in Brüssel strengere Regeln für die Antibiotika-Behandlung von Tieren durchzusetzen. (Boerse, 16.09.2021 - 09:53) weiterlesen...

Südzucker bestätigt Prognose nach Ergebnisplus im zweiten Quartal. Der Umsatz soll 2021/22 unverändert auf 7,0 bis 7,2 Milliarden Euro steigen, nach 6,7 Milliarden Euro im Vorjahr, wie das Unternehmen am Mittwoch in Mannheim mitteilte. MANNHEIM - Südzucker hat nach einem guten zweiten Quartal seine Jahresprognose bestätigt. (Boerse, 15.09.2021 - 18:12) weiterlesen...