Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Transport, Verkehr

Aktion: ÖPNV-Abonnenten können Fahrkarte auch anderswo nutzen

12.09.2021 - 14:41:31

Aktion: ÖPNV-Abonnenten können Fahrkarte auch anderswo nutzen. BERLIN - Wer ein Nahverkehrsabo besitzt, kann damit von Montag an für zwei Wochen bundesweit nahezu alle Nahverkehrsangebote ohne Zusatzkosten nutzen. Damit bedanken sich die Verkehrsunternehmen bei denjenigen, die auch während der Pandemie Bus und Bahn als Stammkunden die Treue halten. Die Aktion läuft nach Angaben des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen bis zum 26. September und umfasst mehr als 95 Prozent aller Tarif- und Verkehrsverbünde. Wer das Angebot nutzen will, muss sich vorher online registrieren. Mit einem Nahverkehrsabo erhalten die Teilnahmeberechtigten auch bestimmte Bahncards für den Fernverkehr günstiger.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Verkehrsministerium: Milliardenprogramm zur Sanierung von Brücken. Das Bundesverkehrsministerium hat zusammen mit der Autobahn GmbH des Bundes die entsprechenden Strecken ermittelt, wie das Ministerium am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. BERLIN - Auf wichtigen und stark befahrenen Autobahnstrecken in Deutschland sollen in den kommenden fünf Jahren mehr als zwei Milliarden Euro in die Modernisierung von Brücken investiert werden. (Boerse, 23.09.2021 - 11:06) weiterlesen...

VTG Aktiengesellschaft: Squeeze-Out-Beschluss gefasst / Minderheitsaktionäre erhalten EUR 88,11 pro Aktie. VTG Aktiengesellschaft: Squeeze-Out-Beschluss gefasst / Minderheitsaktionäre erhalten EUR 88,11 pro Aktie VTG Aktiengesellschaft: Squeeze-Out-Beschluss gefasst / Minderheitsaktionäre erhalten EUR 88,11 pro Aktie (Boerse, 23.09.2021 - 11:04) weiterlesen...

Verkehrsministerium: Digitaler Führerschein startet. Das teilte das Bundesverkehrsministerium in Berlin mit. Demnach handelt es sich um eine erste Stufe. Weitere Optionen und Anwendungen sollten künftig integriert werden. Zuerst hatte die "Passauer Neuen Presse" darüber berichtet. BERLIN - Startschuss für den digitalen Führerschein in Deutschland: Seit diesem Donnerstag kann er über eine App online erstellt werden. (Boerse, 23.09.2021 - 10:56) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman hebt Ziel für Hapag-Lloyd auf 106 Euro - 'Sell'. Das neue Kursziel reflektiere vor allem den höher als bislang erwarteten Free Cashflow für 2021 und 2022, schrieb Analyst Patrick Creuset in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. In dieser erhöhte er er auch seine Seefracht-Schätzungen wegen zuletzt stark gestiegener Frachtraten. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Hapag-Lloyd von 66 auf 106 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Sell" belassen. (Boerse, 23.09.2021 - 10:03) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman hebt Lufthansa auf 'Neutral' - Ziel runter auf 6,60 Euro. Seine neue Einschätzung der Aktie berücksichtige die jüngste Kapitalerhöhung sowie die kurzfristig besser erwartete Geschäftsentwicklung der Fluggesellschaft, schrieb Analyst Patrick Creuset in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Der Experte erhöhte seine Ergebnisprognosen (Ebitda) für die Jahre 2022 und 2023. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Lufthansa von "Sell" auf "Neutral" hochgestuft. (Boerse, 23.09.2021 - 08:18) weiterlesen...

Kammer: Keine Chance für britischen Beitritt zu Amerika-Handelspakt. "Ein Beitritt zum Handelspakt CPTPP der Pazifikanrainer und vor allem zum nordamerikanischen USMCA sind erst einmal nicht realistisch, zumindest nicht in naher Zukunft", sagte Emanuel Adam von der britisch-amerikanischen Handelskammer der Deutschen Presse-Agentur. Zwar sei es noch zu früh, um über den Beitritt zum USA-Mexiko-Kanada-Abkommen (USMCA) zu sprechen, räumte Adam ein. WASHINGTON/LONDON - Großbritannien hat nach Ansicht eines Außenwirtschaftsexperten derzeit kaum Aussicht auf eine Teilnahme an großen Handelsbündnissen. (Wirtschaft, 23.09.2021 - 05:29) weiterlesen...