Öl, Gas

WIEN - Der Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) ist gefallen.

12.06.2018 - 12:57:24

Preis für Opec-Rohöl gesunken. Das Opec-Sekretariat meldete am Dienstag, dass der Korbpreis am Montag 73,96 US-Dollar je Barrel (159 Liter) betragen habe. Das waren 26 Cent weniger als am Freitag. Die Opec berechnet ihren Korbpreis auf Basis der wichtigsten Sorten des Kartells.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Ölpreise uneinheitlich - Streit vor wichtigem Opec-Treffen. Während Nordseeöl der Marke Brent teurer als am Freitag war, fiel der Preis für US-Rohöl etwas zurück. Top-Thema am Markt ist das Treffen des Ölkartells Opec an diesem Freitag. Vor dem Treffen verdichten sich die Zeichen, dass ein einhelliger Beschluss über die künftige Förderung schwierig zu erzielen sein wird. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise haben am Montag keine klare Richtung gefunden. (Boerse, 18.06.2018 - 13:08) weiterlesen...

Öllager in Libyen bei Kämpfen schwer beschädigt. Fotos örtlicher Medien zeigten riesige schwarze Rauchwolken, die kilometerweit den Himmel verdunkelten. Ein Sprecher des Unternehmens sagte, dass die Speicherkapazitäten in der Stadt Ras Lanuf durch die Schäden um fast 50 Prozent - auf 550 000 Barrel Erdöl - gesunken seien. TRIPOLIS - Bei heftigen Kämpfen um die wichtigen Ölhäfen in Libyen sind nach Angaben des staatlichen Ölunternehmens NOC zwei Lager schwer beschädigt worden. (Boerse, 18.06.2018 - 12:07) weiterlesen...

Kreise: Opec will Förderanhebung um bis zu 600 000 Barrel diskutieren. Es soll um eine Anhebung der Tagesförderung von 300 000 bis 600 000 Barrel gehen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag mit Bezug auf Personen, die mit den Gesprächen vertraut seien. Es handele sich um einen Kompromissvorschlag. FRANKFURT/WIEN - Die Opec will informierten Kreisen zufolge über eine spürbare Förderanhebung diskutieren, wenn sich die Spitzen des Kartells an diesem Freitag in Wien treffen. (Boerse, 18.06.2018 - 11:58) weiterlesen...

Ölpreise unter Druck. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August 72,75 US-Dollar. Das waren 69 Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Juli fiel um 1,23 Dollar auf 63,83 Dollar. SINGAPUR/FRANKFURT - Die Ölpreise haben am Montag an ihre Kursverluste vom Freitag angeknüpft. (Boerse, 18.06.2018 - 07:54) weiterlesen...

GESAMT-ROUNDUP 2: China hält im Zollstreit dagegen - Aber offen für Dialog (Aktualisierung: Weitere Reaktion) (Boerse, 17.06.2018 - 16:08) weiterlesen...

GESAMT-ROUNDUP: China hält im Zollstreit dagegen - Aber offen für Dialog. Nach gegenseitig verhängten Milliarden-Strafzöllen rüsten sich die beiden größten Volkswirtschaften der Welt für den Start zusätzlicher Einfuhrabgaben von jeweils 25 Prozent auf Hunderte Produkte ab Anfang Juli. PEKING/WASHINGTON - Die USA und China geben sich im drohenden Handelskrieg unnachgiebig. (Boerse, 17.06.2018 - 14:27) weiterlesen...