Öl, Gas

TEHERAN / WASHINGTON - Der Iran hat einen Zwischenfall mit der US-Marine im Golf von Oman gemeldet.

03.11.2021 - 22:33:28

Iran meldet Zwischenfall mit US-Marine - Pentagon dementiert. Irans Revolutionsgarden (IRGC) teilten am Mittwoch in einer Presseerklärung mit, dass die USA "in einem Akt der Piraterie" einen iranischen Öltanker beschlagnahmt und außerhalb der iranischen Gewässer verschleppt hätten. Das US-Verteidigungsministerium dementierte die Vorwürfe.

Die IRGC konnten eigenen Angaben zufolge mit einer Hubschrauberaktion den Tanker wieder zurückholen und in eigene Gewässer zurückführen. Die Bemühungen der US-Marine, diese Rettungsaktion zu verhindern, seien gescheitert, so die IRGC laut der Nachrichtenagentur Isna. Der Sprecher des US-Verteidigungsministeriums, John Kirby, nannte die Angaben "absolut falsch und unwahr". Kirby sagte am Mittwoch: "Es gab keine derartigen Bemühungen der US-Marine, etwas zu beschlagnahmen."

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Impfverweigerern drohen harte Konsequenzen. Dies geht aus einem Schreiben von Heeresinspekteur Alfons Mais hervor, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Funktionsfähigkeit und Einsatzbereitschaft müssten auch mit Blick auf die Hilfe in der Pandemie erhalten werden. Ein vollständiger Schutz nicht geimpfter Frauen und Männer solle "so schnell wie möglich" hergestellt werden. BERLIN - Die militärische Führung der Bundeswehr will die neu eingeführte Corona-Impfpflicht strikt durchsetzen: Wer eine Impfung ohne guten medizinischen Grund verweigert, dem drohen harte Strafen. (Wirtschaft, 03.12.2021 - 15:06) weiterlesen...

Auch Geimpfte müssen bei Einreise in Schweiz nun Test vorlegen. BERN - Die Schweiz verschärft nach dem bedrohlichen Anstieg der Corona-Infektionen die Maßnahmen. Einreisende müssen ab Samstag (4. Dezember) einen negativen PCR-Test vorlegen. Dies gilt auch für Genesene und Geimpfte, wie die Regierung am Freitag beschloss. Zudem muss ein zweiter Test, PCR- oder Antigen-Schnelltest, zwischen dem vierten und dem siebten Tag nach der Einreise gemacht werden. Auch Geimpfte müssen bei Einreise in Schweiz nun Test vorlegen (Boerse, 03.12.2021 - 15:04) weiterlesen...

Braun: Hospitalisierung als Index hat nicht funktioniert. Zuletzt hatten die Regierungschefs die Hospitalisierungsinzidenz (HI) zur entscheidenden Grundlage gemacht. Sie gibt an, wie viel Corona-Patienten je 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche aufgenommen wurden. BERLIN - Der scheidende Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) hat die Rückkehr von Bund und Ländern zur Sieben-Tage-Inzidenz als wesentlichen Maßstab bei der Corona-Bekämpfung gerechtfertigt. (Wirtschaft, 03.12.2021 - 14:49) weiterlesen...

Polizei soll sich auf Kampf gegen Corona-Sünder konzentrieren. Das gaben die Innenminister Bayerns, Niedersachsens und Baden-Württembergs, Joachim Herrmann (CSU), Boris Pistorius (SPD) und Thomas Strobl (CDU), am Freitag zum Abschluss der Innenministerkonferenz in Stuttgart bekannt. STUTTGART - Die Polizei soll sich an vielen Orten Deutschlands angesichts der hohen Infektionszahlen nun schwerpunktmäßig auf die Durchsetzung der Corona-Regeln konzentrieren. (Wirtschaft, 03.12.2021 - 14:40) weiterlesen...

Profisport in Bayern ab Samstag ohne Zuschauer (Wirtschaft, 03.12.2021 - 14:33) weiterlesen...

Druck für konsequente Umsetzung der schärferen Corona-Regeln. Der Präsident des Robert Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, sagte am Freitag in Berlin: "Wir haben keine Zeit zu verlieren, keinen einzigen Tag." Die von Bund und Ländern beschlossenen zusätzlichen Auflagen müssten flächendeckend umgesetzt werden, um die Fallzahlen herunterzubringen. Der geschäftsführende Bundesgesundheitsminister Jens Spahn rechtfertigte umfassende Beschränkungen für Ungeimpfte. BERLIN - Für die dringend erhoffte Eindämmung der Corona-Welle im Advent fordern Politik und Mediziner eine konsequente Umsetzung der vorgesehenen strengeren Beschränkungen in ganz Deutschland. (Boerse, 03.12.2021 - 14:33) weiterlesen...