Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Öl, Gas

NEW YORK / LONDON - Die Ölpreise sind am Freitag gestiegen.

18.10.2019 - 13:34:24

Ölpreise drehen in die Gewinnzone. Nach leichten Verluste am Morgen drehten die Notierungen am Vormittag in die Gewinnzone und erreichten gegen Mittag Tageshöchststände. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 60,17 US-Dollar. Das waren 26 Cent mehr als am Donnerstag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 55 Cent auf 54,48 Dollar.

Marktbeobachter sprachen von einer Gegenbewegung kurz vor dem Wochenende. Bis zum Morgen hatte noch die Entwicklung der Ölreserven in den USA die Preise belastet. In der größten Volkswirtschaft der Welt waren die Lagerbestände unerwartet stark gestiegen, was die Sorgen um die globale Ölnachfrage verstärkte. Hinzu kamen am Morgen enttäuschende Konjunkturdaten aus China. Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt war im dritten Quartal unerwartet schwach gewachsen.

Rohstoffexperte Carsten Fritsch von der Commerzbank erklärte den jüngsten deutlichen Anstieg der amerikanischen Lagerbestände an Rohöl mit einem Rückgang der Rohölverarbeitung. Dies sei im Herbst nicht unüblich, weil die Raffinerien Wartungsarbeiten vor Beginn der Wintersaison durchführen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ölpreise geben nach - Gewinne auf Wochensicht. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Morgen 63,50 US-Dollar. Das waren 47 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 48 Cent auf 58,10 Dollar. SINGAPUR - Die Ölpreise sind am Freitag gesunken und haben damit einen Teil der Vortagsgewinne wieder abgegeben. (Boerse, 22.11.2019 - 07:45) weiterlesen...

Preis für Opec-Öl gefallen. Wie das Opec-Sekretariat am Donnerstag in Wien mitteilte, betrug der Korbpreis am Mittwoch 62,22 US-Dollar je Barrel (159 Liter). Das waren 29 Cent weniger als am Dienstag. Die Opec berechnet ihren Korbpreis auf Basis der wichtigsten Sorten des Kartells. WIEN - Der Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) ist gesunken. (Boerse, 21.11.2019 - 12:38) weiterlesen...

Ölpreise geben etwas nach. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete gegen Mittag 62,18 US-Dollar. Das waren 22 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 15 Cent auf 56,86 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise sind am Donnerstag nach deutlichen Gewinnen vom Vortag etwas gefallen. (Boerse, 21.11.2019 - 12:37) weiterlesen...

Proteste im Iran: EU fordert maximale Zurückhaltung. Jegliche Art von Gewalt sei inakzeptabel. BRÜSSEL - Die EU hat angesichts der Berichte über zahlreiche Todesopfer bei den landesweiten Protesten im Iran alle Seiten zu einem Verzicht auf Gewalt aufgerufen, "Wir erwarten von den iranischen Sicherheitskräften maximale Zurückhaltung im Umgang mit den Protesten und von den Demonstranten, dass sie friedlich protestieren", sagte eine Sprecherin der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini am Donnerstag. (Wirtschaft, 21.11.2019 - 10:50) weiterlesen...

Ölpreise sinken leicht nach starken Vortagesgewinnen. Marktbeobachter sprachen von einer leichten Gegenbewegung, nachdem die Notierungen am Vortag nach der Veröffentlichung neuer Daten zur Entwicklung der US-Ölreserven kräftig gestiegen waren. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Morgen 62,21 US-Dollar. Das waren 19 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 17 Cent auf 56,84 Dollar. SINGAPUR - Die Ölpreise sind am Donnerstag etwas gesunken. (Boerse, 21.11.2019 - 07:53) weiterlesen...

Ölpreise weiten Kursgewinne aus. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 62,30 US-Dollar. Das waren 1,40 Dollar mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 1,41 Dollar auf 56,62 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise haben am Mittwoch ihre anfänglichen Kursgewinne ausgeweitet. (Boerse, 20.11.2019 - 17:29) weiterlesen...