Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Saudi Aramco, SA14TG012N13

DSCHISAN - Eine Mine ist an einem Öltanker vor der Küste Saudi-Arabiens explodiert und hat an dem Schiff im Roten Meer Schaden angerichtet.

25.11.2020 - 18:15:59

Mine explodiert an Öltanker vor Küste Saudi-Arabiens. Der unter maltesischer Flagge fahrende Öltanker "Agrari" sei getroffen worden, bestätigte die griechische Reederei TMS Tankers der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch. Die Explosion ereignete sich der britischen Sicherheitsfirma Ambrey zufolge in Nähe des Hafens vom Al-Schukaik in Saudi-Arabien. Der Rumpf des Tankers, der ohne Ladung im Hafen lag, sei dabei beschädigt worden.

im Küstenort Dschidda in Saudi-Arabien mit einem Marschflugkörper getroffen.

Die "Agrari" hatte der Website Marine Traffic zufolge vor etwa drei Wochen den niederländischen Hafen von Rotterdam mit Kurs auf das Rote Meer verlassen. Vorher war das Schiff von Saudi-Arabien aus in Richtung Lettland gestartet. Die "Agrari" war laut Ambrey am Montag in Al-Schukaik eingetroffen und hatte dort die Ladung gelöscht, die sie zuvor in Rotterdam aufgenommen hatte.

Der Angriff erinnert auch an die Zwischenfälle im Sommer 2019 in der der Straße von Hormus, die zwischen dem Persischen Golf und dem Golf von Oman liegt. Dort kam es zu mehreren Attacken auf Handelsschiffe, für die die USA den Iran verantwortlich machten. Der Iran bestritt die Verantwortung daran. Das US-Militär veröffentlichte seinerzeit auch Bilder, das Vorwürfe gegen die iranischen Revolutionsgarden belegen sollten. Zu sehen war darin nach US-Angaben auch ein Loch, das eine Haftmine in einen Schiffsrumpf gerissen haben soll.

@ dpa.de