Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Öl, Gas

BERLIN - Die Bundesregierung hat bekräftigt, dass die Ukraine ungeachtet der umstrittene Gaspipeline Nord Stream 2 nach Deutschland Transitland für Gas aus Russland bleiben muss.

12.07.2021 - 13:19:26

Bundesregierung: Ukraine muss Gastransitland bleiben. "Dafür haben wir uns sehr eingesetzt", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin vor einem Treffen von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj.

Seibert verwies auf den Abschluss des Gasvertrags zwischen der Ukraine und Russland. "Damit sind die Weichen gestellt", sagte er. Der Vertrag laufe bis Ende 2024 und sehe vor, dass die Parteien prüfencru, diesen Vertrag bis 2034 zu verlängern. Auch Gespräche mit den USA über dieses Projekt dauerten an, so Seibert. "Es ist ein Projekt der Wirtschaft", sagte er.

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat am Montag in Berlin mehrere Treffen, darunter auch mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Später (19.00 Uhr) ist ein Gespräch und Abendessen mit Merkel (CDU) vorgesehen. Zu den Themen dürften insbesondere die Lage in der Ostukraine, Nord Stream 2 und bilaterale Fragen gehören. Die Bundesregierung zeigte sich zuletzt besorgt wegen Berichten über zunehmende Verstöße gegen eine Feuerpause in der Ostukraine. Das Treffen dürfte auch als Vorbereitung für die Zusammenkunft von Merkel und US-Präsident Joe Biden am Donnerstag dienen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bundesgesundheitsministerium will mehr Impfangebote für Jugendliche. Das geht aus einem Entwurf für einen Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz an diesem Montag hervor, der der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt. Zuvor hatte die "Bild am Sonntag" darüber berichtet. "Eine entsprechende ärztliche Aufklärung sowie eine ggf. notwendige Zustimmung der Sorgeberechtigten werden dabei sichergestellt", heißt es in dem Entwurf. BERLIN - Jugendliche sollen nach einem Vorschlag des Bundesgesundheitsministeriums in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen. (Boerse, 01.08.2021 - 16:45) weiterlesen...

Polizei kontrolliert Reiserückkehrer - Einreise-Testpflicht gestartet. Damit soll eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zum Ende der Sommerferien verhindert werden. Alle Menschen ab zwölf Jahren müssen bei der Einreise nachweisen können, dass sie entweder negativ getestet ist, gegen Corona geimpft oder genesen sind. Eine solche Vorgabe gab es schon für alle Flugpassagiere. Jetzt gilt sie für alle Verkehrsmittel, also auch bei Einreisen per Auto oder Bahn. BERLIN - Die Bundespolizei kontrolliert verstärkt die seit Sonntag geltende Corona-Testpflicht für Reiserückkehrer aus dem Ausland. (Boerse, 01.08.2021 - 16:44) weiterlesen...

Städtetag: Weg für neue Mitfahrangebote im Nahverkehr frei. Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy sagte der Deutschen Presse-Agentur: "Die Städte sind für die anstehenden Aufgaben aus dem neuen Personenbeförderungsgesetz gewappnet. Der Weg für neue, moderne und den ÖPNV passgenau ergänzende Mitfahrangebote ist damit frei. BERLIN - Der Deutsche Städtetag erwartet zum Start des neuen Personenbeförderungsgesetzes an diesem Sonntag keine Flut von neuen Angeboten und Anbietern. (Boerse, 01.08.2021 - 16:32) weiterlesen...

Altmaier will Projekte bei Klimaschutz besser erläutern (Boerse, 01.08.2021 - 16:25) weiterlesen...

Altmaier: Notwendige Maßnahmen bei Energiewende besser erklären. Der CDU-Politiker sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin: "Ich setze darauf, dass mit dem gestiegenen Bewusstsein für Klimaschutz auch die Akzeptanz für die notwendigen Maßnahmen steigen wird. Das setzt aber voraus, dass wir den Dialog mit den betroffenen Bürgern noch einmal deutlich ausbauen und intensivieren. BERLIN - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hält es angesichts von Protesten gegen neue Windräder und Stromleitungen für nötig, deren Notwendigkeit besser zu erklären und die Akzeptanz zu erhöhen. (Boerse, 31.07.2021 - 10:05) weiterlesen...

Forschung: Private Vorbilder und Normen wichtig gegen Impfmüdigkeit. Denn nach einer neuen Studie entscheidet in der Pandemie weniger die eigene Persönlichkeit oder die gefühlte Angst als vielmehr das Verhalten anderer, ob eine Maske getragen oder ein Impftermin wahrgenommen wird. MANNHEIM/KOBLENZ/LANDAU - Im Ringen um steigende Impfzahlen und sinkende Neuinfektionen könnte nach Ansicht von Wissenschaftlern aus Landau und Mannheim bereits der Blick in die Nachbarschaft, ins Fußballteam oder den Freundeskreis ein Ansporn sein. (Wirtschaft, 31.07.2021 - 10:05) weiterlesen...