Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse ist am Montag mit klaren Verlusten aus dem Handel gegangen.

20.09.2021 - 18:02:30

Aktien Wien Schluss: Evergrande und Fed-Zinssitzung im Fokus. Unter Druck brachten die heimischen Indizes in der Früh vor allem negative Vorgaben aus Hongkong. Am Nachmittag drückte eine schwache Eröffnung an der Wall Street weiter auf die Stimmung.

2,55 Prozent. Noch größere Verluste erlitten aufgrund fallender Rohstoffpreise die Anteile an der Voestalpine , die um 4,33 Prozent nachgaben. OMV grenzten im Späthandel ihre Abgaben ein und schlossen mit minus 0,98 Prozent.

Klar tiefer schlossen zudem die Aktien des Flughafen Wiens, die um 6,50 Prozent einbrachen. AT&S verzeichneten Kursverluste von 5,59 Prozent.

Unter den wenigen Gewinnern verteuerten sich die Wertpapiere der Bawag am heutigen Handelstag um 0,29 Prozent. Die seit Oktober 2017 börsennotierte frühere Gewerkschaftsbank hat sich bis 2025 ein starkes Wachstum vorgenommen. Der Vorsteuergewinn soll von heuer voraussichtlich 575 Millionen Euro auf über 750 Millionen Euro steigen, die Dividende je Aktie von heuer etwa 2,6 Euro auf über 4 Euro steigen.

Impulsgebende Konjunkturdaten wurden am Montag nicht veröffentlicht. Höhepunkt der Woche ist die Zinssitzung der US-Notenbank Federal Reserve. Sie wird die Ergebnisse am Mittwochabend bekanntgeben. Entscheidend wird sein, ob die Fed konkretere Hinweise für eine um die Jahreswende herum erwartete geldpolitische Wende gibt. Die Ausrichtung der Fed gilt für viele andere Notenbanken und die Finanzmärkte als richtungsweisend.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: EZB-Sitzung im Fokus. Der ATX fiel um 0,33 Prozent auf 3781,15 Punkte. Der ATX Prime verlor 0,39 Prozent auf 1902,79 Zähler. Auch an anderen Börsen ging es leicht nach unten. Viele Marktteilnehmer dürften derzeit die Ergebnisse der EZB-Sitzung am Donnerstag abwarten. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch knapp im Minus geschlossen. (Boerse, 27.10.2021 - 18:28) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Strabag und RBI deutlich im Plus. Der ATX schloss mit einem Plus von 0,37 Prozent bei 3793,64 Punkten. Zwischenzeitlich rutschte der heimische Leitindex gegen Mittag zwar in die Verlustzone ab. Die Schwäche hielt aber nicht lange an und der ATX konnte sich wieder in positives Terrain vorarbeiten. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag Kursgewinne verbucht. (Boerse, 25.10.2021 - 18:28) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Gewinne - Versorger legen kräftig zu. Der Leitindex ATX startete zwar mit einem negativen Vorzeichen in den letzten Handelstag der Woche, drehte aber noch am Vormittag ins Plus und ging 0,32 Prozent fester mit 3779,57 Punkten ins Wochenende. Der breiter gefasste ATX Prime stieg um 0,28 Prozent auf 1903,19 Einheiten. WIEN - Die Wiener Börse hat den Handel am Freitag mit Kursgewinnen beendet. (Boerse, 22.10.2021 - 18:09) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Verluste - Öl- und Versicherungsaktien belasten. Der heimische Leitindex ATX beendete den Tag mit einem Minus von 1,11 Prozent bei 3767,49 Punkten. Der breiter gefasste ATX-Prime verlor 1,09 Prozent auf 1897,97 Einheiten. Auch an den europäischen Leitbörsen sowie an der Wall Street gab es überwiegend negative Vorzeichen zu sehen. Die schwache Stimmung belastete auch in Wien. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag deutlich schwächer geschlossen. (Boerse, 21.10.2021 - 18:07) weiterlesen...