Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse ist am Montag gegen Handelsschluss in die Verlustzone gerutscht und hat dort ihre Sitzung beendet.

19.10.2020 - 18:12:29

Aktien Wien Schluss: ATX gibt Gewinne vor Handelsschluss ab. Der Leitindex ATX fiel um 0,10 Prozent auf 2193,15 Punkte. Der ATX Prime verlor 0,04 Prozent auf 1122,83 Punkte.

stiegen um 2,12 Prozent und Raiffeisen Bank International um 0,30 Prozent. Bawag verteuerten sich ebenfalls um 0,30 Prozent. Dagegen gaben Addiko um 0,68 Prozent nach.

Unternehmensseitig rückte indes die Wiener Technologiefirma Frequentis in den Fokus. Dass sie im ersten Halbjahr ein Plus von 30 Prozent bei den Auftragseingängen verzeichnet habe und auf Volllast laufe, hatte der Unternehmenschef Norbert Haslacher kürzlich bekannt gegeben. Die 30,9 Millionen Euro, die bei der von einem Betrugsfall gebeutelten Commerzialbank Mattersburg lagen, seien abgeschrieben. Die Titel legten am Montag um 4,85 Prozent zu.

Die größten Aufschläge verzeichneten die Anteile am Flughafen, die um 5,88 Prozent stiegen. Ebenfalls den gesamten Handelstag über stark waren Kapsch TrafficCom (plus 2,66 Prozent).

Seitens der Deutschen Bank lag eine neue Analyse zum Stahlkonzern Voestalpine vor. Die Wertpapierexperten hoben das Kursziel von 25 auf 27 Euro an; das Votum lautete weiter auf "Buy". Die Papiere schlossen allerdings prozentual unverändert bei 24,25 Euro.

Die Aktien der s Immo verloren 5,60 Prozent. Die Titel wurden mit einem Dividendenabschlag gehandelt, womit ein Teil der Abgaben erklärt werden konnte. Ebenfalls schwach waren Wienerberger , die um 2,75 Prozent nachgaben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Ruhiger Wochenausklang an US-Fenstertag. Der ATX stieg um 0,78 Prozent auf 2598,96 Zähler. Der ATX Prime legte 0,77 Prozent auf 1323,61 Punkte zu. Der Wochenausklang verlief weitgehend ruhig. WIEN - Die Wiener Börse hat am Freitag mit Gewinnen geschlossen. (Boerse, 27.11.2020 - 18:14) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: SBO nach Zahlen mit klaren Kursverlusten. Der ATX sank um 0,24 Prozent auf 2578,90 Zähler. Der ATX Prime verlor 0,24 Prozent auf 1313,45 Punkte. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag mit leichten Verlusten geschlossen. (Boerse, 26.11.2020 - 18:08) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Dritter Gewinntag in Folge. Der heimische Leitindex ATX legte weitere 0,57 Prozent auf 2585,06 Punkte zu und verbuchte damit bereits seinen dritten klaren Plustag in Folge. Seit Wochenauftakt liegt er damit in Summe bereits um 3,2 Prozent höher. An den europäischen Leitbörsen gab es zur Wochenmitte nach den jüngsten Zuwächsen keinen klaren Richtungsentscheid zu sehen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch erneut mit Kursgewinnen geschlossen. (Boerse, 25.11.2020 - 18:13) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: US-Nachrichten treiben ATX an. Der heimische Leitindex ATX zog in einem starken europäischen Umfeld um 1,74 Prozent auf 2570,40 Punkte an und knüpfte damit an seine Vortagesgewinne an. Der breiter gefasste ATX Prime stieg um 1,70 Prozent auf 1309,54 Einheiten. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag mit satten Kursgewinnen geschlossen. (Boerse, 24.11.2020 - 18:18) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX klar fester, aber weit unter Tageshoch. Der österreichische Leitindex ATX ging mit einem Plus von 0,95 Prozent bei 2526,39 Punkten aus dem Handel und damit deutlich unter seinem Tageshoch. In der Spitze hatte er am Vormittag 1,91 Prozent auf 2550,38 Einheiten zugelegt. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag klar im Plus geschlossen. (Boerse, 23.11.2020 - 18:13) weiterlesen...