ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat sich mit etwas schwächeren Notierungen ins Wochenende verabschiedet.

06.04.2018 - 18:06:25

Aktien Wien Schluss: ATX geht schwächer aus dem Handel. Der ATX fiel am Freitag um 30,5 Punkte oder 0,88 Prozent auf 3.452,24 Einheiten. An Europas Leitbörsen ging es zum Wochenschluss ebenfalls bergab. Zum Vergleich die wichtigsten Börsenindizes um 17.30 Uhr: Dow Jones/New York -1,43 Prozent, Dax /Frankfurt -0,62 Prozent, FTSE/London -0,22 Prozent und CAC-40 /Paris -0,49 Prozent.

verloren 1,58 Prozent auf 40,58 Euro. Auch vosetalpine (minus 1,30 Prozent auf 42,59 Euro) mussten Federn lassen.

Dagegen zogen Warimpex nach Zahlen um klare 3,79 Prozent auf 1,37 Euro nach oben. Der Immobilienentwickler und Hotelbetreiber hat seinen Gewinn im Vorjahr um 82 Prozent auf 41,5 Millionen Euro gesteigert. Die Aktionäre sollen nun eine Dividende von 0,06 Euro je Aktie erhalten.

Auch bei Rosenbauer stand am Ende ein Plus von 2,34 Prozent auf 52,40 Euro zu Buche, obwohl sich das Periodenergebnis bei dem Feuerwehrausrüster im Jahr 2017 von 34,6 Millionen im Vorjahr auf 18,5 Millionen Euro nahezu halbiert hat. Schuld daran war einerseits ein Nachfrageeinbruch in Nahost und Nordafrika, aber auch die vor drei Wochen gemeldeten "Unregelmäßigkeiten" bei einer Deutschland-Tochter, die zu einer Abschreibung von 3,5 Millionen Euro geführt haben. Die Dividende sinkt zudem von 1,2 auf 1 Euro je Aktie.

Wolford -Papiere erhöhten sich um 0,72 Prozent auf 14,00 Euro. Nach dem Verkauf des Vorarlberger Strumpf-und Wäscheherstellers an den chinesischen Investor Fosun ist noch offen, ob Wolford an der Börse notiert bleibt, geht aus den Erläuterungen zum Pflichtangebot an die Streubesitzaktionäre hervor. Das Übernahmeangebot beläuft sich nun auf 13,77 Euro je Aktie.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Klare Verluste nach 6 Gewinntagen in Folge. Der ATX fiel um 75,94 Punkte oder 2,16 Prozent auf 3443,42 Einheiten. Nach dem Kursrutsch an der Wall Street vom Vorabend verzeichneten die Börsen europaweit klare Verluste. Belastend gewirkt hatte in New York der anhaltende Zinsanstieg am Anleihemarkt. Die Rendite zehnjähriger US-Anleihen war am Vortag erstmals seit Anfang 2014 auf drei Prozent gestiegen. Höhere Anleihezinsen machen die festverzinslichen Wertpapiere gegenüber Aktien attraktiver. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch mit schweren Kursverlusten geschlossen. (Boerse, 25.04.2018 - 18:11) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX steigt sechsten Handelstag in Folge. Der ATX stieg um 24,57 Punkte oder 0,70 Prozent auf 3519,36 Punkte und verzeichnete damit den bereits sechsten Handelstag in Folge Kursgewinne. Der Brent-Ölpreis war am Morgen zeitweise auf den höchsten Stand seit November 2014 gestiegen. Als Grund für die Preisaufschläge nannten Marktteilnehmer den sich verschärfenden Konflikt im Jemen. Die Titel des Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann notierten mit einem Plus von 0,88 Prozent auf 102,70 Euro ebenfalls im ATX-Spitzenfeld. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag fester geschlossen. (Boerse, 24.04.2018 - 18:38) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Kursgewinne zum Wochenstart. Der ATX stieg um 13,84 Punkte oder 0,40 Prozent auf 3494,79 Einheiten. Positive Signale kamen zum Wochenstart unter anderem aus Nordkorea. Das Land hatte am Wochenende angekündigt, alle Atom- und Raketentests auszusetzen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag im Plus geschlossen. (Boerse, 23.04.2018 - 18:16) weiterlesen...