ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat den Handel am Dienstag im Plus beendet.

15.05.2018 - 17:55:25

Aktien Wien Schluss: Kursgewinne - RBI-Aktien steigen nach Zahlen. Der ATX stieg um 18,34 Punkte oder 0,52 Prozent auf 3.531,05 Einheiten.

(RBI) sowie von Rosenbauer im Fokus. Die RBI ist mit einem deutlichen Gewinnanstieg ins Jahr gestartet. Das Konzernergebnis stieg im ersten Quartal 2018 dank geringerer Risikokosten um 81,4 Prozent von 220 auf 399 Millionen Euro. Die Papiere zogen um 4,59 Prozent auf 30,10 Euro an und notierten damit ganz oben auf der Kurstafel.

Der Feuerwehrausstatter Rosenbauer hat indessen im ersten Jahresviertel 2018 weniger Umsatz, aber ein besseres Ergebnis erzielt. Der Konzernumsatz sank von 181,9 Millionen im Vorjahresquartal auf 162,4 Millionen Euro. Das Periodenergebnis stieg allerdings von minus 2,6 auf plus 0,8 Millionen Euro. Die Analysten der Baader Bank beschrieben die Zahlen in einer ersten Reaktion als "solide, aber nicht aufregend". Die Titel gaben 2,62 Prozent auf 52,00 Euro ab.

An diesem Donnerstag wird die Post ihre Bücher für das erste Jahresviertel öffnen. Analysten erwarten stabile Umsätze sowie leichte Zuwächse beim operativen Ergebnis und beim Nettogewinn. Die Papiere schlossen im Vorfeld mit plus 0,10 Prozent bei 38,66 Euro.

Abseits der Berichtssaison machte Porr mit einem neuen Auftrag auf sich aufmerksam. Der Baukonzern hat in Polen einen Auftrag für den Bau einer Hochdruck-Gaspipeline zwischen Tworog und Tworzen an Land gezogen. Das gesamte Auftragsvolumen beträgt 68 Millionen Euro. Porr baut die Pipeline im Konsortium mit Denys NV und ist mit 50 Prozent beteiligt. Por gingen unverändert bei 33,95 Euro aus dem Handel.

Lenzing steigen indessen um 0,47 Prozent auf 95,55 Euro. Der Faserhersteller produziert die im Herbst 2017 vorgestellte nachhaltig erzeugte Spezialfaser Ecovero nun auch an ihrem chinesischen Standort Lenzing Nanjing Fibers. Damit könne die starke Nachfrage nach ökologisch verträglichen Produkten noch besser bedient werden, teilte Lenzing mit.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Semperit dreht nach Zahlenvorlage ins Plus. Der ATX fiel 28,8 Punkte oder 0,84 Prozent auf 3405,35 Einheiten. Konjunkturdaten rückten vor politischen Unsicherheiten in Italien und Spanien in den Hintergrund. Das deutsche Geschäftsklima blieb im Mai stabil anstatt wie von Analysten erwartet weiter zurückzugehen. Unterdessen ist die Produktion in Österreich im März 2018 im Vergleich zum März 2017 um 3,9 Prozent gestiegen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Freitag wegen politischen Tumulten schwächer geschlossen. (Boerse, 25.05.2018 - 18:28) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Flughafen Wien und BAWAG von Zahlen bewegt. Der ATX fiel um deutliche 47,69 Punkte oder 1,37 Prozent auf 3434,15 Einheiten. Inmitten einer erneut schwachen internationalen Börsenstimmung ging auch in Wien der Handelstag wieder rot zu Ende. Dass US-Präsident Donald Trump sein Treffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un abgesagt hat, drückte merklich auf die Aktienkurse. Die klaren Vortagesverluste von 0,9 Prozent beim ATX wurden damit noch übertroffen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag tiefrot geschlossen. (Boerse, 24.05.2018 - 18:59) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: SBO-Aktie mit Berg- und Talfahrt. Der ATX fiel um 32,62 Punkte oder 0,93 Prozent auf 3481,84 Einheiten. Europaweit ging es an den Aktienmärkten abwärts. Der schwache Euro konnten den Handel nicht stützen. Die Gemeinschaftswährung notierte zuletzt bei der 1,17-Dollar-Marke. Belastet worden war sie vor allem von Daten zur Unternehmensstimmung im Euroraum. Diese hat sich im Mai überraschend den vierten Monat in Folge eingetrübt. Das am Abend zur Veröffentlichung anstehende Protokoll zur jüngsten US-Zinssitzung könnte einen weiteren Impuls für den Euro-Dollar-Kurs liefern. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch klar im Minus geschlossen. (Boerse, 23.05.2018 - 18:44) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Klare Kursgewinne nach Feiertagspause. Der ATX stieg um 28,67 Punkte oder 0,82 Prozent auf 3514,46 Einheiten. Nach der feiertagsbedingten eintägigen Handelspause an der Wiener Börse meldete sich der heimische Leitindex mit Kursgewinnen zurück. Seine zunächst noch moderaten Gewinne aus dem Frühhandel konnte er am Nachmittag noch ausbauen. Das europäische Börsenumfeld notierte ebenfalls im grünen Bereich. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag fester geschlossen. (Boerse, 22.05.2018 - 18:38) weiterlesen...