Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag mit leichten Kursgewinnen geschlossen.

14.09.2020 - 18:05:28

Aktien Wien Schluss: Leichte Gewinne in ruhigem Handel. Der Leitindex ATX beendete den Handelstag mit einem Plus von 0,24 Prozent bei 2238,04 Punkten. Der breiter gefasste ATX Prime stieg um 0,16 Prozent auf 1142,56 Einheiten. Das europäische Börsenumfeld zeigte sich mit unterschiedlichen Vorzeichen insgesamt wenig bewegt.

Der Handel verlief zum Wochenauftakt ruhig, größere Impulse blieben aus. Die am Vormittag veröffentlichten Zahlen zur Industrieproduktion in der Eurozone im Juli zeigten eine weitere Erholung, allerdings in langsamerem Tempo.

Aus den USA kamen am Nachmittag keine marktrelevanten Konjunkturdaten, allerdings richtet sich die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer zunehmend auf die US-Zinsentscheidung am Mittwochabend. Mit einer Änderung der Geldpolitik rechnen Beobachter nach dem kürzlich kommunizierten Strategiewechsel der Notenbank Fed nicht. Beachtung finden dürften aber die neuen Prognosen zu Wachstum, Inflation und Zinsentwicklung. Außerdem werde interessant sein, "wie stark Fed-Chef Powell die Kongressparteien und das Weiße Haus zu weiteren fiskalpolitischen Maßnahmen drängen wird", schreiben die Analysten der Helaba in einem Kommentar.

Auf Unternehmensseite gab Palfinger am Nachmittag bekannt, für das Geschäftsjahr coronabedingt mit einem "signifikanten Umsatzrückgang" auf "über 1,5 Milliarden Euro" und einer Verschlechterung der operativen Marge auf "rund 6 Prozent" zu rechnen. Die Aktie reagierte mit einem zwischenzeitlichen Kursabschlag von rund 3,5 Prozent, drehte im Späthandel aber noch ins Plus und gehörte schließlich mit einem Kurszuwachs von 1,73 Prozent zu den größten Gewinnern im prime market.

Tagessieger waren die Lenzing-Aktien mit einem Plus von 3,44 Prozent vor den BAWAG-Titel mit einem Kurszuwachs von 2,38 Prozent. Auch die Anteilscheine der Vienna Insurance Group (VIG) waren mit einem Plus von 2,15 Prozent gut gesucht.

Ans untere Ende der Kurstafel rutschten im prime market die Flughafen-Wien-Aktien mit einem deutlichen Minus von 4,56 Prozent. Im enger gefassten Leitindex ATX waren FACC mit einem Kursabschlag von 3,28 Prozent die größten Verlierer. Unter Druck standen auch Mayr-Melnhof mit einem Minus von 2,99 Prozent auf 149,40 Euro. Die Titel des Kartonherstellers hatten im Frühhandel mit 154,80 Euro jedoch noch ein Rekordhoch erreicht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Verluste etwas eingegrenzt. Europaweit belasteten die steigenden Corona-Infektionszahlen. Im Späthandel wurden die Kursabschläge jedoch etwas eingegrenzt. Unterstützung lieferte die aufgehellte Stimmung an der Wall Street. Der Leitindex ATX gab um 0,40 Prozent auf 2166,41 Punkte nach, nachdem er bereits am Vortag 0,87 Prozent eingebüßt hatte. Der ATX Prime schloss mit minus 0,42 Prozent auf 1109,09 Zähler. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag erneut mit Verlusten geschlossen. (Boerse, 22.10.2020 - 18:08) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Verluste - Post und Andritz gefragt, Porr geben nach. Die weiterhin wichtigsten Themen am Markt waren neben den steigenden Corona-Infektionszahlen, ein mögliches US-Konjunkturpaket und die Post-Brexit-Verhandlungen. Der Leitindex ATX gab um 0,87 Prozent auf 2175,04 Punkte nach. Der ATX Prime sank um 0,86 Prozent auf 1113,73 Zähler. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch mit klaren Verlusten geschlossen. (Boerse, 21.10.2020 - 18:04) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX gibt Gewinne vor Handelsschluss ab. Der Leitindex ATX fiel um 0,10 Prozent auf 2193,15 Punkte. Der ATX Prime verlor 0,04 Prozent auf 1122,83 Punkte. WIEN - Die Wiener Börse ist am Montag gegen Handelsschluss in die Verlustzone gerutscht und hat dort ihre Sitzung beendet. (Boerse, 19.10.2020 - 18:12) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX macht Vortagesverluste teilweise wett. Der österreichische Leitindex ATX legte um 0,85 Prozent auf 2195,32 Punkte zu und machte seine Verluste vom Vortag teilweise wett. Er hinkte allerdings den europäischen Börsen hinterher, die noch etwas deutlichere Zugewinne verbuchten. WIEN - Der Wiener Aktienmarkt hat sich am Freitag mit Kursgewinnen ins Wochenende verabschiedet. (Boerse, 16.10.2020 - 18:15) weiterlesen...