ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag mit Kursgewinnen geschlossen.

22.11.2021 - 18:30:27

Aktien Wien Schluss: Gewinne zum Wochenstart. Der ATX stieg um 0,88 Prozent auf 3743,79 Punkte und erholte sich damit etwas von den zuletzt deutlichen Kurseinbußen. Am Freitag hatte der österreichische Leitindex nach der Ankündigung eines erneuten Lockdowns noch ein Minus von mehr als drei Prozent verbucht.

mit einem Anstieg um 3,5 Prozent zu den größeren Gewinnern. Anteilsscheine der Österreichischen Post zogen um 2,8 Prozent nach oben. Allein bei der Post dürfte im Lockdown das Aufkommen an Paketen um rund 10 Prozent steigen. Bei derzeit täglich 800 000 Sendungen entspricht das einem Zuwachs von 80 000 Paketen pro Tag, sagte ein Post-Sprecher der österreichischen Nachrichtenagentur APA.

Aktien der Telekom Austria stiegen in einem starken europäischen Branchenumfeld um 1,2 Prozent. Ein Übernahmeangebot des US-Finanzinvestors KKR hat die Stammaktien der Telecom Italia deutlich nach oben getrieben. Dabei zogen sie den gesamten Telekomsektor mit, erklärte ein Marktbeobachter.

Marinomed-Titel verloren 0,8 Prozent. Das Biotechnologie-Unternehmen hat in den ersten neun Monaten des Jahres die Forschungsausgaben deutlich gesteigert. Der Umsatz legte zu, der Verlust aber auch, wie das Unternehmen mitteilte. Geld floss vor allem in Studien im Zusammenhang mit Sars-CoV-2.

Palfinger verloren 0,3 Prozent. Der Kranhersteller setzt seine Einkaufstour fort: Am Freitag wurde die Übernahme der TSK Kran und Wechselsysteme GmbH und der TSR Lacktechnik GmbH in Duisburg besiegelt, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. TSK sei seit mehr als zwei Jahrzehnten Partner Palfingers und halte im Ruhrgebiet einen bedeutenden Marktanteil, hieß es in der Mitteilung.

Unterdessen hat sich die Stimmung der Verbraucher in der Eurozone im November stärker eingetrübt als erwartet. In den USA sind die Verkäufe bestehender Häuser im Oktober überraschend gestiegen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Leitindex nach volatilem Handelstag höher. Der heimische Leitindex ATX schloss nach einem volatilen Handelstag mit einem Aufschlag von 0,21 Prozent auf 3697,77 Einheiten. Der breiter gefasste ATX Prime gewann 0,20 Prozent auf 1858,14 Zähler. WIEN - Die Wiener Börse hat den Handel am Freitag mit etwa höheren Notierungen beendet. (Boerse, 03.12.2021 - 18:18) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Schwache europäische Anlegerstimmung. Der heimische Leitindex ATX gab 0,55 Prozent auf 3689,99 Punkte ab. Auf den heimischen Aktienmarkt drückte vor allem eine sehr schwache europäische Anlegerstimmung. Im Späthandel konnten die Abschläge beim ATX im Zuge einer starken Tendenz an der Wall Street aber noch etwas eingegrenzt werden. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag tiefer geschlossen. (Boerse, 02.12.2021 - 18:08) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Starke internationale Stimmung. Der heimische Leitindex ATX stieg um deutliche 1,34 Prozent auf 3710,35 Punkte. Der ATX Prime schloss mit einem Plus von 1,36 Prozent bei 1865,69 Einheiten. Auch an den europäischen Leitbörsen und an der Wall Street herrschte eine sehr positive Anlegerstimmung vor. An den vergangenen Handelstagen hatte noch die neue Coronavirus-Variante Omikron für eine merkliche Belastung gesorgt. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch fester geschlossen. (Boerse, 01.12.2021 - 18:08) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: - Leichte Erholung nach Freitagsverlusten. Das Aufkommen einer neuen, laut WHO-Expertenbezeichnung "besorgniserregenden Variante" des Coronavirus (Omikron) hatte am Freitag für starke Abgaben an den internationalen Börsen gesorgt. Heute standen die Zeichen auf Erholung. WIEN - Die Wiener Börse ist am Montag mit Aufschlägen aus dem Handel gegangen. (Boerse, 29.11.2021 - 18:12) weiterlesen...