Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag mit knapp behaupteter Tendenz geschlossen.

17.02.2020 - 18:02:25

Aktien Wien Schluss: ATX minimal höher. Der ATX fiel um 0,07 Prozent auf 3210,10 Punkte.

schlossen 0,44 Prozent tiefer.

Schwächer tendierten auch Agrana mit einem Minus von 2,80 Prozent sowie AT&S, die 2,75 Prozent tiefer schlossen. Palfinger fanden sich mit einem Abschlag in Höhe von 1,84 Prozent auf 26,70 Euro ebenfalls unter den größeren Verlierern. Die Wertpapierexperten der Deutschen Bank haben ihr Kursziel für die Papiere des Kranherstellers von 36,0 auf 32,0 Euro leicht herabgesetzt. Das Anlagevotum wurde unterdessen mit "Buy" bestätigt.

Etwas fester tendierten hingegen UBM und gewannen 0,41 Prozent. Der Immobilienentwickler entwickelt im Frankfurter Europaviertel die neue Zentrale der "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Das Großprojekt umfasst auch ein 350-Zimmer-Hotel, wie das Unternehmen bekannt gab. Der Verkaufserlös soll eine Viertelmilliarde Euro betragen, über das Auftragsvolumen war laut UBM "Stillschweigen" vereinbart worden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Konjunkturdaten belasteten heimischen ATX. Der heimische Leitindex ATX verlor 0,84 Prozent auf 1964,94 Einheiten. Auch das europäische Börsenumfeld zeigte sich tiefer. WIEN - Die Wiener Börse hat am Freitag mit klaren Abgaben geschlossen. (Boerse, 03.04.2020 - 18:07) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Ölpreisrally unterstützt. Der österreichische Leitindex ATX ging um 1,82 Prozent höher bei 1981,68 Punkten aus dem Handel. Auch die Wall Street und die europäischen Leitbörsen zeigten sich mehrheitlich höher. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag trotz katastrophaler US-Arbeitsmarktdaten mit klaren Gewinnen geschlossen. (Boerse, 02.04.2020 - 18:31) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Bankaktien stark unter Druck. Der österreichische Leitindex ATX ging 2,77 Prozent tiefer bei 1946,19 Zählern aus dem Handel. Die europäischen Leitbörsen gaben noch stärker nach. Die Aussicht auf wegfallende Dividenden und Aktienrückkäufe belastete ebenso die Stimmung der Anleger wie Sorgen vor Kreditausfällen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch mit starken Kursverlusten geschlossen. (Boerse, 01.04.2020 - 18:02) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX verliert im ersten Quartal 37 Prozent. Der österreichische Leitindex ATX legte am letzten Handelstag des ersten Jahresviertels um 0,60 Prozent auf 2001,60 Punkte zu. Wenig erfreulich fiel die Quartalsperformance aus, seit Jahresbeginn hat der Index über 37 Prozent verloren. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag mit Kursgewinnen geschlossen. (Boerse, 31.03.2020 - 18:22) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX startet etwas schwächer in die Woche. Der ATX fiel 8,08 Punkte oder 0,40 Prozent auf 1989,72 Einheiten. Nach sehr schwachem Verlauf konnte der Leitindex im Späthandel seine Verluste im Windschatten einer freundlichen Wall Street deutlich eingrenzen. Das europäische Umfeld schaffte sogar noch den Sprung ins Plus. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag mit etwas schwächerer Tendenz geschlossen. (Boerse, 30.03.2020 - 18:28) weiterlesen...