Aktien, Österreich

WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag fester geschlossen.

11.02.2019 - 18:16:24

Aktien Wien Schluss: Kursgewinne zu Wochenbeginn. Nach zwei Handelstagen in Folge mit Verlusten von jeweils rund 1,3 Prozent startete der ATX zu Beginn der neuen Woche einen Erholungsversuch und schloss 0,82 Prozent höher bei 2988,17 Punkten. Das europäische Börsenumfeld verzeichnete ebenfalls Kursgewinne.

legten um 1,58 Prozent auf 37,18 Euro zu und die Papiere der Erste Group gewannen 1,06 Prozent auf 31,32 Euro.

Die Papiere der Voestalpine dagegen gaben ihre deutlichen Kursgewinne aus dem Frühhandel von gut 2,7 Prozent weitgehend wieder ab und beendeten den Handelstag nur leicht höher mit einem Plus von 0,20 Prozent bei 24,87 Euro. Die Titel des Stahlkonzerns waren in der Vorwoche unter die Räder gekommen. Nach Vorlage von Zahlen zu den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2018/19 waren die Aktien am Donnerstag um über sieben Prozent eingebrochen. Am Freitag hatten sie um weitere 1,9 Prozent eingebüßt.

Am morgigen Dienstag wird in Wien die Berichtssaison fortgesetzt. Die Telekom Austria wird ihre Jahresergebnisse für 2018 vorlegen. Im Vorfeld gehörten die Titel mit einem Minus von 0,31 Prozent auf 6,44 Euro zu den schwächsten Werten im ATX. Daneben stehen am Dienstag vorläufige Zahlen für 2018 von Rosenbauer an. Die Titel des Feuerwehrausrüsters notierten unverändert bei 40,00 Euro.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Immer mehr Vorschusslorbeeren für Handels-Deal. Anleger setzten wie schon in den vergangenen Wochen darauf, dass sich die USA und China im Handelsdisput schließlich doch einigen. Das trieb den Dow Jones Industrial vor dem Wochenende erstmals seit Anfang November über die Marke von 26 000 Punkten. Der Leitindex schloss 0,70 Prozent höher bei 26 031,81 Punkten. Auf Wochensicht verbuchte der Index ein Plus von 0,6 Prozent. NEW YORK - Das Prinzip Hoffnung hat am Freitag einmal mehr die Kurse an der Wall Street nach oben getrieben. (Boerse, 22.02.2019 - 22:27) weiterlesen...

WDH/Aktien New York Schluss: Immer mehr Vorschusslorbeeren für Handels-Deal (technische Wiederholung) (Boerse, 22.02.2019 - 22:17) weiterlesen...

US-Anleihen bauen Gewinne noch etwas aus. Marktteilnehmer sprachen von einer Gegenbewegung zu den deutlichen Verlusten an den Vortagen. Große Impulse gab es nicht, auch wurden vor dem Wochenende keine marktbewegenden Konjunkturdaten veröffentlicht. Aussagen mehrerer Notenbanker hinterließen ebenfalls keine größeren Spuren am Bondmarkt. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Freitag im späten Handel noch etwas stärker zugelegt. (Sonstige, 22.02.2019 - 21:16) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 22.02.2019 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 22.02.2019 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 22.02.2019 - 20:38) weiterlesen...

Aktien New York: Dow steigt - Anleger setzen auf Gelingen der Handelsgespräche. Der Dow Jones Industrial legte im frühen Handel um 0,51 Prozent auf 25 981,84 Punkte zu und kletterte auf den höchsten Stand seit Anfang November. Auf Wochensicht zeichnet sich für den Leitindex ein Plus von etwa 0,4 Prozent ab. NEW YORK - Nach schwachen US-Konjunkturdaten am Vortag haben am Freitag wieder die Hoffnungen auf ein Gelingen der amerikanisch-chinesischen Handelsgespräche die US-Börsen dominiert. (Boerse, 22.02.2019 - 20:04) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Börsenwoche endet mit leichten Gewinnen. Sie schlossen sich damit den freundlichen Vorgaben der westeuropäischen Handelsplätze an. Die größten Gewinne verbuchte der Moskauer RTSI Index, der um 0,82 Prozent auf 1198,40 Punkte stieg. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Mit leichten Kursgewinnen haben sich die großen osteuropäischen Börsen ins Wochenende verabschiedet. (Boerse, 22.02.2019 - 18:54) weiterlesen...