Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag deutliche Kursgewinne verbucht.

01.11.2021 - 18:04:25

Aktien Wien Schluss: Gewinne - AT&S legen kräftig zu. Für den österreichischen Leitindex ATX ging es zum Auftakt in die neue Handelswoche um 1,66 Prozent auf 3782,98 Punkte nach oben. In der Spitze hatte der Index sogar zwei Prozent gewonnen. Der breiter gefasste ATX Prime schloss 1,63 Prozent fester bei 1906,86 Einheiten.

1,60 Prozent zu.

Auf Konjunkturdatenseite stand der Wochenauftakt ganz im Zeichen einiger Industrie-Einkaufsmanagerindizes. Am Vormittag wurden entsprechende Daten zur Industriestimmung in einigen europäischen Ländern veröffentlicht. Allerdings lagen dabei bereits vorläufige Zahlen vor, womit der Markt nur wenig Beachtung für die endgültigen Daten zeigte.

Die Blicke richteten sich daher am Nachmittag auf den ISM-Index der Industrie in den USA. Dieser gibt die Stimmung unter Industriebetrieben wieder und gilt als wichtiger Indikator für die Wirtschaftsentwicklung. Im Oktober fiel der Indikator gegenüber dem Vormonat um 0,3 auf 60,8 Punkte. Analysten hatten im Schnitt einen deutlicheren Rückgang auf 60,5 Zähler erwartet.

Unter den größten Gewinnern im ATX Prime waren am Montag auch die Titel der OMV mit plus 3,8 Prozent auf 54,38 Euro zu finden. Nach den guten Quartalszahlen vom Freitag hatten die Analysten der Deutsche Bank ihr Kursziel für die Aktien des Öl-, Gas- und Chemiekonzerns von 55,6 auf 58,6 Euro angehoben und ihre Kaufempfehlung ("Buy") bestätigt.

Für die Titel des Kranherstellers Palfinger ging es um 2,8 Prozent auf 39,25 Euro nach oben. Die Experten der Berenberg Bank hatten ihr Ziel von 42 auf 43 Euro angehoben und ihre Kaufempfehlung ("Buy") bestätigt.

Mit Aufschlägen von über 8 Prozent waren die Titel des Halbleiterkonzerns AT&S die Favoriten im ATX Prime. Daneben waren auch Strabag (plus 3,5 Prozent) und UBM (plus 4,9 Prozent) gesucht. Die Papiere der Erste Group schlossen vor der für Dienstag geplanten Veröffentlichung der Quartalszahlen 2,2 Prozent fester.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Deutliche Verluste - Neue Coronavirus-Variante belastet. Das Aufkommen einer neuen, vermutlich gefährlicheren Coronavirus-Variante ließ die Börsen am letzten Handelstag der Woche stark nachgaben. Der ATX sackte um 4,18 Prozent auf 3630,85 Punkte ab. Der ATX Prime verlor 4,11 Prozent auf 1826,54 Zähler. WIEN - Die Wiener Börse ist am Freitag mit enormen Verlusten aus dem Handel gegangen. (Boerse, 26.11.2021 - 18:14) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Gewinne - Energieversorger legen zu. Der österreichische Leitindex ATX legte um 0,39 Prozent auf 3789,28 Punkte zu. Der breiter gefasste ATX Prime kletterte um 0,42 Prozent auf 1904,80 Einheiten. Auch an den europäischen Leitbörsen herrschte eine freundliche Anlegerstimmung vor. Der US-Feiertag Thanksgiving und die geschlossene Wall Street lähmten international aber etwas das Aktiengeschäft. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag mit Zuwächsen geschlossen. (Boerse, 25.11.2021 - 18:32) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Leichte Verluste - OMV und Erste Group fest. Überraschend positive Konjunkturdaten aus der Eurozone konnten Anleger nicht nachhaltig überzeugen. Es blieben bis Handelsschluss die Coronasorgen und Inflationsängste im Mittelpunkt. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag mit leichten Verlusten geschlossen, während das europäische Börsenumfeld mit deutlicheren Abgaben aus dem Handel ging. (Boerse, 23.11.2021 - 18:25) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Gewinne zum Wochenstart. Der ATX stieg um 0,88 Prozent auf 3743,79 Punkte und erholte sich damit etwas von den zuletzt deutlichen Kurseinbußen. Am Freitag hatte der österreichische Leitindex nach der Ankündigung eines erneuten Lockdowns noch ein Minus von mehr als drei Prozent verbucht. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag mit Kursgewinnen geschlossen. (Boerse, 22.11.2021 - 18:30) weiterlesen...