Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch mit positiver Tendenz geschlossen.

12.02.2020 - 18:04:25

Aktien Wien Schluss: ATX geht um 0,73 Prozent höher aus Handel. Der ATX stieg um 23,35 Punkte oder 0,73 Prozent auf 3204,79 Einheiten. Der heimische Leitindex konnte im Einklang mit dem europäischen Marktumfeld erneut Gewinne verbuchen. Für freundliche Stimmung sorgte die nachlassende Verunsicherung durch das Coronavirus. Während marktrelevante Konjunkturdaten ausblieben, sorgten Unternehmensnachrichten für Bewegung.

Am Nachmittag zogen die Aktien von Kapsch TrafficCom Aufmerksamkeit auf sich. Die Aktien des Mautsystemanbieters waren zwischenzeitlich um mehr als 9 Prozent abgerutscht, konnten die Kursverlust bis Handelsende jedoch auf 3,01 Prozent eingrenzen. Das Unternehmen hatte eine Gewinnwarnung veröffentlicht und für die ersten drei Quartale des Geschäftsjahres 2019/20 einen Einbruch des Ergebnisses der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) um 77 Prozent zur Vorjahresperiode auf 7,7 Millionen Euro angekündigt. In der Ad-hoc-Meldung wurde darüber hinaus der Ausblick auf das EBIT für das Gesamtjahr "ersatzlos" gestrichen.

Impulse für Einzelwerte lieferten außerdem Zahlenvorlagen. Die BAWAG hat laut den in der Früh präsentierten vorläufigen Ergebnissen 2019 einen Rekordgewinn erzielt. Vor Steuern legte der Überschuss um sechs Prozent auf 604 Millionen Euro zu. Der Nettogewinn stieg um fünf Prozent auf 459 Millionen Euro. Die Anteilsscheine der Bank gingen mit einem Plus von 2,57 Prozent aus dem Handel.

Der Baukonzern Strabag hat unterdessen im Vorjahr seine Bauleistung um zwei Prozent auf 16,6 Milliarden Euro gesteigert, was Unternehmensangaben zufolge einen Rekordwert darstellt. Die Aktien der Strabag schlossen unverändert auf 30,80 Euro.

Bereits am Vorabend hatte auch die Telekom Austria ihr Ergebnis für das Vorjahr veröffentlicht. Hier stieg der Umsatz um 2,9 Prozent auf 4,565 Milliarden Euro. Der Nettogewinn legte um 34,4 Prozent auf 327,4 Millionen Euro zu, wobei 2018 Markenabschreibungen das Ergebnis gedrückt hatten. Die Telekom-Titel schlossen um 0,14 Prozent fester.

An die Spitze des Prime Market setzten sich die Papiere des Stärke-, Frucht- und Zuckerkonzerns Agrana. Sie gingen mit einem satten Aufschlag von 7,29 Prozent auf 20,90 Euro aus dem Handel.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Virussorgen erneut im Fokus. Der ATX fiel um 0,77 Prozent auf 3149,39 Punkte. Neben den Sorgen um die Ausbreitung des Coronavirus nach Japan und Südkorea belastete eine schwache Eröffnung der Wall Street die Märkte deutlich. Ein Grund für die Abgaben in New York waren US-Konjunkturdaten, die enttäuschend ausgefallen waren. So fiel ein Stimmungsindikator für die US-Industrie von 53,4 Punkten auf 49,4 Zähler und damit die unter die Wachstumsschwelle von 50 Punkten. Analysten hatten im Schnitt mit einer Schrumpfung auf 51,5 Zähler gerechnet. WIEN - Die Wiener Börse hat am Freitag mit Verlusten geschlossen. (Boerse, 21.02.2020 - 18:21) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Im Minus - Schwache internationale Börsenstimmung. Der ATX fiel 0,77 Prozent auf 3173,84 Einheiten. Belastet von einer gedrückten Stimmung an der Wall Street und an den europäischen Leitbörsen musste auch der heimische Aktienmarkt einen Minustag verbuchen. Weiterhin steht international die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in China im Fokus. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag klar tiefer geschlossen. (Boerse, 20.02.2020 - 18:32) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Positive internationale Börsenstimmung treibt ATX an. Der ATX stieg um 0,62 Prozent auf 3198,33 Punkte. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch fester geschlossen. (Boerse, 19.02.2020 - 18:17) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Apple-Umsatzwarnung belastet auch in Wien. Der ATX fiel um 31,48 Punkte oder 0,98 Prozent auf 3178,62 Einheiten. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag klar im Minus geschlossen. (Boerse, 18.02.2020 - 18:31) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX minimal höher. Der ATX fiel um 0,07 Prozent auf 3210,10 Punkte. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag mit knapp behaupteter Tendenz geschlossen. (Boerse, 17.02.2020 - 18:02) weiterlesen...