Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch mit leichten Gewinnen geschlossen.

08.01.2020 - 18:11:24

Aktien Wien Schluss: ATX legt leicht zu. Der ATX stieg um 0,17 Prozent auf 3195,05 Punkte. Thema des Tages war international und in Wien der jüngste Raketenangriff aus dem Iran auf zwei von den USA genutzte Militärstützpunkte im Irak. Diese Eskalationsstufe im Konflikt zwischen den USA und dem Iran drückte am Morgen auf die Aktienkurse. Später entspannte sich die Lage etwas, da keine Personen zu Schaden gekommen waren. Eine Stellungnahme von US-Präsident Donald Trump begann erst Minuten vor Börsenschluss in Europa, und die Anleger hielten sich dementsprechend zurück. Von Trump selbst kamen dann deeskalierende Signale.

(plus 3,9 Prozent) und Bawag (plus 1,8 Prozent). Am stärksten unter Druck standen Amag (minus 3,6 Prozent), Schoeller-Bleckmann (minus 2,8 Prozent) und Strabag (minus 2,6 Prozent).

Unter den Schwergewichten legten die Banken Erste Group und Raiffeisen um 0,7 und 0,5 Prozent zu. OMV und Andritz gewannen 0,2 und 0,1 Prozent.

Voestalpine schlossen auf 25,17 Euro kaum verändert. Hier hatten die Experten der Deutschen Bank ihr Anlagevotum von "Hold" auf "Buy" nach oben gesetzt. Das Kursziel hoben sie von 27 auf 29 Euro an.

UBM Development hat zwei Jahre vor Fertigstellung drei noch in Entwicklung befindliche Projekte veräußert. Dabei handelt es sich um zwei Hotels in Polen und ein Wohnbauprojekt in Wien. Die Veräußerungserlöse dieser Projekte beliefen sich in Summe auf rund 120 Millionen Euro. Die UBM-Titel reagierten zur Wochenmitte mit einem Plus von 0,4 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Unsicherheit um Coronavirus drückt Kurse. Der ATX fiel um 0,44 Prozent auf 3158,55 Punkte. Das europäische Börsenumfeld zeigte sich durchweg negativ. Zuvor hatten schon die Aktienmärkte in Asien teils deutlich nachgegeben. Als Unsicherheitsfaktor nannten Beobachter den Ausbruch des neuen Coronavirus in China. Sollte sich dieser zu einer Epidemie entwickeln, könnten die Einschnitte für die Weltkonjunktur "gigantisch" sein, kommentierte ein Marktexperte. Besonders die Luftfahrtindustrie könnte betroffen sein. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag im Minus geschlossen. (Boerse, 21.01.2020 - 18:04) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Kaum Impulse - ATX gibt minimal nach. Der ATX fiel um 0,01 Prozent auf 3172,35 Punkte. Das europäische Marktumfeld zeigte sich überwiegend schwächer, die Indexbewegungen fielen jedoch ebenfalls nicht stark aus. Impulse durch Konjunkturdaten oder Unternehmensnachrichten fehlten, und die feiertagsbedingt geschlossene Wall Street fiel als Faktor ebenfalls aus. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag fast unverändert geschlossen. (Boerse, 20.01.2020 - 18:11) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Wenig Bewegung an der Börse. Der ATX fiel um 0,07 Prozent auf 3172,52 Punkte. Nach einer freundlichen Eröffnung gab der österreichische Leitindex schon am Vormittag einen Großteil seiner Kursgewinne wieder ab. Am Nachmittag rutschte er ins Minus. Das europäische Börsenumfeld zeigte sich dagegen freundlich. Gute Vorgaben aus Übersee hatten die Aktienmärkte schon im Frühhandel europaweit gestützt. An der Wall Street hatten die wichtigsten US-Indizes erneut Rekordstände erreicht, angetrieben auch von guten Unternehmenszahlen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Freitag knapp im Minus geschlossen. (Boerse, 17.01.2020 - 18:23) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Leichte Kursgewinne. Der ATX stieg um 0,10 Prozent auf 3174,86 Punkte. Das europäische Börsenumfeld kletterte aus einem Nachmittagstief heraus, starke Kursgewinne wurden jedoch nicht verzeichnet. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag gut behauptet geschlossen. (Boerse, 16.01.2020 - 18:10) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX schließt schwächer. Der ATX fiel um 1,20 Prozent auf 3171,82 Punkte. Der ATX schloss damit deutlich schwächer als das unentschlossene europäische Marktumfeld. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch mit deutlichen Kursverlusten geschlossen. (Boerse, 15.01.2020 - 18:06) weiterlesen...