Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch mit leichten Aufschlägen geschlossen.

14.07.2021 - 18:05:27

Aktien Wien Schluss: ATX leicht im Plus. Der ATX stieg um 0,20 Prozent auf 3439,36 Punkte. Der ATX-Prime erhöhte sich um 0,20 Prozent auf 1747,42 Zähler.

stiegen um 0,46 Prozent. Bawag legten um 1,07 Prozent zu und Raiffeisen um 0,53 Prozent.

Auf Unternehmensseite hatte die Telekom Austria ihre Bücher geöffnet. Der teilstaatliche Konzern hat im ersten Halbjahr den Gewinn deutlich gesteigert. Die Aktie gewann 0,41 Prozent.

Die Flughafen-Wien-Gruppe legte indes Zahlen zum Passagieraufkommen im Juni vor. Gegenüber Mai ist es etwas gestiegen, lag allerdings noch immer deutlich unter dem Vorkrisenniveau von vor zwei Jahren. Die Flughafen-Aktien legten um 0,34 Prozent zu.

Wegen der Teilnahme an dem vor einigen Jahren in Österreich aufgeflogenen großen Baukartell droht dem Strabag-Baukonzern eine Geldstrafe von 45,37 Millionen Euro, war zudem bekannt geworden. Die Aktien des Baukonzerns sanken um 1,48 Prozent.

Zudem rückte auch eine neue Analyse der Erste Group zum Verbund-Konzern in den Fokus. Die Experten des Finanzinstituts haben die Aktien des Versorgers mit "Hold" wieder in die Bewertung aufgenommen. Das Kursziel liegt bei 81,30 Euro je Titel. Die Anteile fielen um geringe 0,06 Prozent auf 81,45 Euro.

Die Wertpapierexperten von Raiffeisen Research haben ihr Kursziel für die Aktien des heimischen Mautsystemausrüsters Kapsch TrafficCom indes von 12,5 auf 17 Euro angehoben. Gleichzeitig beließ die Raiffeisen-Analystin Theresa Schinwald ihre Anlageempfehlung unverändert bei "Hold". Die Titel gingen mit minus 0,40 Prozent bei 14,90 Euro aus dem Handel.

Hinsichtlich der größten Kursbewegungen machten die Aktien der Semperit einen Satz nach oben. Sie gewannen 3,71 Prozent. Auch Voestalpine waren mit plus 2,27 Prozent gefragt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Lenzing nach höherer Gewinnprognose stark. Der ATX gewann 0,47 Prozent auf 3502,23 Punkte. Der breiter gefasste ATX Prime legte in ähnlichem Ausmaß um 0,43 Prozent auf 1774,05 Einheiten zu. Auch die europäischen Leitbörsen präsentierten sich zur Wochenmitte nach zwei schwächeren Handelstagen mit Zuwächsen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch befestigt geschlossen. (Boerse, 28.07.2021 - 18:15) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: China-Vorgaben belasten - ATX verliert 0,5 Prozent. Der ATX fiel um 0,52 Prozent auf 3485,96 Punkte. Für den ATX-Prime ging es um 0,45 Prozent nach unten auf 1.766,17 Zähler. Auch andere Märkte in Europa gaben nach. Belastet wurden die Börsen gleich in der Früh von schwachen Vorgaben der Märkte in China. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag etwas schwächer geschlossen. (Boerse, 27.07.2021 - 20:41) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Aktien von Banken stark nachgefragt. Vor allem Titel aus der Finanzbranche stützten nach der Aufhebung der Dividendenstopp-Empfehlung der Europäischen Zentralbank (EZB) ab Ende September den österreichischen Aktienmarkt. Aber auch eine Zahlenvorlage der BAWAG stand im Bankensektor im Fokus. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag mit klaren Gewinnen geschlossen. (Boerse, 26.07.2021 - 18:50) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX geht mit Gewinnen ins Wochenende. Robuste Konjunkturdaten sorgten europaweit für eine gute Stimmung an den Börsen. Der ATX schloss mit einem Plus von einem Prozent bei 3448,92 Punkten. Der breiter gefasste ATX Prime gewann ebenso ein Prozent auf 1749,82 Einheiten. WIEN - Die Wiener Börse hat sich am Freitag mit deutlichen Gewinnen in das Wochenende verabschiedet. (Boerse, 23.07.2021 - 18:11) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Dritter Gewinntag in Folge. Der ATX beendete den Tag mit einem Plus von 0,31 Prozent bei 3414,68 Punkten und verbuchte damit den dritten Gewinntag in Folge. Im Späthandel wurden die Zuwächse in Wien und an den europäischen Leitbörsen jedoch etwas eingedämmt, nachdem sich an der Wall Street der jüngste Aufwärtsschub nicht fortsetzte. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag erneut mit Zuwächsen geschlossen. (Boerse, 22.07.2021 - 18:19) weiterlesen...