Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch mit Kursverlusten geschlossen.

22.05.2019 - 18:08:25

Aktien Wien Schluss: Kursverluste - FACC-Aktie nach Zahlenvorlage schwach. Der ATX fiel um 0,60 Prozent auf 3008,18 Punkte. In einem gemischten europäischen Börsenumfeld verzeichnete der Markt einen klar negativen Handelstag. An der Wall Street gab es leichte Kursverluste. Im Blickfeld und als Belastungsfaktor steht international unverändert der Handelsstreit zwischen den USA und China.

A380 hat den Nettogewinn von FACC im Geschäftsjahr 2018/19 merklich gedrückt. Zudem lieferte das Unternehmen einen verhaltenen Ausblick.

Die VIG-Aktie ermäßigte sich um deutliche 2,7 Prozent. Der Versicherungskonzern hat im ersten Quartal wie erwartet einen höheren Vorsteuergewinn eingefahren. Die verrechneten Prämieneinnahmen stiegen um 2,9 Prozent auf 2,908 Milliarden Euro.

CA Immo büßten 1,2 Prozent ein. Der Immobilienkonzern hat im ersten Quartal 2019 seine Mieterlöse und das nachhaltige Ergebnis (FFO I) gesteigert, das Konzernergebnis wurde jedoch vor allem durch Bewertungseffekte gedrückt.

An diesem Donnerstag stehen die jüngsten Ergebnisse von Schoeller-Bleckmann (SBO) auf der Agenda. Die SBO-Aktie zeigte sich im Vorfeld mit minus 0,13 Prozent nur wenig verändert.

Unter den Schwergewichten verbilligten sich Raiffeisen Bank International um zwei Prozent. Voestalpine schwächten sich um 1,4 Prozent ab und OMV fielen um 0,8 Prozent. Leicht im Plus zeigten sich hingegen Erste Group und Andritz mit Zuwächsen von jeweils 0,2 Prozent. An die Spitze der Kursliste kletterte ohne bekannte fundamentale Nachrichten KapschTraffic mit einem satten Aufschlag von 7,2 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Zurückhaltung vor US-Zinsentscheid. Der ATX fiel um 0,25 Prozent auf 2956,65 Punkte. Inmitten einer gemischten Stimmung an den europäischen Leitbörsen und an der Wall Street musste der österreichische Aktienmarkt einen klaren Minustag verbuchen. Die internationalen Anleger hielten sich im Vorfeld der anstehenden US-Leitzinsentscheidung mit Aktienengagements zurück. Am Vortag hatten noch Spekulationen über eine mögliche geldpolitische Lockerung durch die EZB europaweit beflügelt. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch etwas schwächer geschlossen. (Boerse, 19.06.2019 - 18:16) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Zinshoffnungen beflügeln ATX. Der Leitindex ATX stieg um 1,52 Prozent auf 2964,04 Punkte. Der österreichische Aktienmarkt war zunächst mit negativem Vorzeichen gestartet, bevor er noch am Vormittag in die Gewinnzone wechseln konnte. Im Verlauf des Nachmittags baute der ATX seine Gewinne dann deutlich aus. Als regelrechter Kurstreiber erwiesen sich dabei Aussagen des Chefs der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag deutlich fester geschlossen. (Boerse, 18.06.2019 - 18:36) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX schließt auf Tagestief. Der ATX fiel um 20,68 Punkte oder 0,70 Prozent auf 2.919,67 Einheiten. Zum Vergleich die wichtigsten Börsenindizes um 17.30 Uhr: Dow Jones/New York +0,21 Prozent, Dax /Frankfurt +0,05 Prozent, FTSE-100/London +0,16 Prozent und CAC-40/Paris +0,64 Prozent. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag im Minus geschlossen. (Boerse, 17.06.2019 - 18:50) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX geht etwas schwächer ins Wochenende. Der ATX schloss am Freitag 0,30 Prozent tiefer bei 2940,35 Punkten. Auch das europäische Umfeld zeigte sich leicht in der Verlustzone. Mit Blick auf den Handelsstreit verharren die Marktteilnehmer derzeit in Warteposition bis zum G20-Gipfel Ende des Monats. WIEN - Nach Verlusten im Mai geht der Erholung an der Wiener Börse Mitte Juni die Luft aus. (Boerse, 14.06.2019 - 18:02) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Ruhiger Handelstag endet im Plus. Der ATX stieg um 0,19 Prozent auf 2949,33 Punkte. Gestützt auf eine mehrheitlich freundliche Stimmung an den europäischen Leitbörsen konnte der Aktienmarkt Gewinne verbuchen. Nur im Frühhandel ging es kurzfristig für den ATX in den Minusbereich. Im Verlauf wurde auch eine positive Tendenz an der Wall Street erfreulich gewertet. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag mit Kursgewinnen geschlossen. (Boerse, 13.06.2019 - 18:11) weiterlesen...