ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch mit kleinen Gewinnen geschlossen.

05.01.2022 - 18:22:28

Aktien Wien Schluss: ATX etwas höher - Warten auf Fed-Protokolle. Der ATX beendete einen weitgehenden ruhigen Handelstag mit einem Plus von 0,28 Prozent bei 3968,05 Punkten. Der ATX Prime stieg um 0,21 Prozent auf 1987,09 Punkte. Auch anderen Börsen in Europa ging es nach oben. Die Ängste vor der Omikron-Variante des Coronavirus und neuen Lockdowns dürften mit den Berichten über milde Krankheitsverläufe etwas geschwunden sein.

um 2,65 Prozent. Auch an anderen Börsen legten Ölwerte am Mittwoch zu. Am Dienstag hatten die Ölstaaten von OPEC+ beschlossen, ihre Fördermenge wie geplant zu erhöhen. Dies dürfte an den Börsen als Zeichen der Zuversicht der Ölallianz in eine trotz der Omikron-Variante stabile Nachfrage gewertet werden, hieß es.

Die größten Gewinner im Prime Market waren Lenzing (plus 3,90 Prozent) und Polytec (plus 3,79 Prozent). Die größten Verlierer waren Semperit (minus 3,00 Prozent) und Strabag (minus 2,91 Prozent). Bei höheren Umsätzen schwach zeigten sich die Bankwerte Erste Group (minus 1,48 Prozent) und Bawag (minus 1,81 Prozent).

Mit Spannung erwartet wird jetzt die am Abend nach Börsenschluss anstehende Veröffentlichung der Sitzungsprotokolle der US-Notenbank Fed. Diese könnten zeigen, wie intensiv in der Fed derzeit die Diskussion um die Inflationsentwicklung und mögliche Zinserhöhungen geführt wird, schreiben die Helaba-Analysten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Deutliche Verluste vor dem Wochenende. Europaweit sorgten die anhaltenden Sorgen vor einer restriktiveren Geldpolitik der US-Notenbank für schlechte Stimmung an den Märkten. Der ATX schloss mit einem satten Minus von 2,68 Prozent bei 3860,25 Punkten. Auch der breiter gefasste ATX Prime ging 2,61 Prozent leichter bei 1935,80 Einheiten aus dem Handel. WIEN - Die Wiener Börse hat am Freitag deutliche Verluste verzeichnet. (Boerse, 21.01.2022 - 18:02) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Verluste - OMV-Aktie verliert 1,9 Prozent. Der ATX gab um 0,34 Prozent auf 3966,44 Punkte nach. Der ATX Prime fiel um 0,31 Prozent auf 1987,70 Einheiten. An den europäischen Leitbörsen herrschte hingegen eine überwiegend positive Stimmung. Auch an der Wall Street legten die Aktienkurse nach den jüngsten Abschlägen deutlich zu. WIEN - Die Wiener Börse hat den Handel am Donnerstag mit Verlusten beendet. (Boerse, 20.01.2022 - 18:07) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX gibt leicht nach, Zinsängste im Fokus. Der ATX drehte nach zwischenzeitlichen Gewinnen im Späthandel wieder ins Minus und beendete den Tag mit einem Abschlag von 0,42 Prozent bei 3979,94 Punkten. Der ATX Prime fiel um 0,38 Prozent auf 1993,88 Zähler. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch mit moderaten Verlusten geschlossen. (Boerse, 19.01.2022 - 18:17) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX wieder knapp unter 4000 Punkten. Europaweit herrschte dabei nach dem positiven Wochenauftakt schlechte Stimmung an den Märkten. Der ATX hatte dabei seine Abgaben im Tagesverlauf noch relativ gering gehalten. Gegen Ende der Handelssitzung rutschte jedoch auch der heimische Leitindex tiefer in die Verlustzone. Zum Schluss stand er mit 0,84 Prozent im Minus bei 3996,73 Punkten. WIEN - Die Wiener Börse ist am Dienstag mit Verlusten aus dem Handel gegangen. (Boerse, 18.01.2022 - 18:01) weiterlesen...