Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch mit Gewinnen geschlossen.

12.05.2021 - 18:24:28

Aktien Wien Schluss: Post nach Zahlen fest, Wienerberger tiefer. Der ATX stieg um 0,46 Prozent auf 3366,71 Punkte. Der ATX Prime gewann 0,43 Prozent auf 1715,22 Zähler. Auch andere Börsen schlossen mit kleinen Pluszeichen. Die am Mittwoch gemeldeten US-Inflationsdaten waren zwar überraschend stark ausgefallen, versetzten den Börsen aber nur einen kurzfristigen Dämpfer. Die Zahlen waren angesichts der jüngsten Inflationsängste an den Börsen mit Spannung erwartet worden.

Für Impulse sorgte in Wien auch die laufende Ergebnisberichtssaison. So fanden sich Aktien der Post nach guten Zahlen mit einem Plus von 2,70 Prozent an der Spitze im prime market. Die Post hatte einen Anstieg des Betriebsergebnis von 79,2 Prozent auf 59,8 Millionen Euro gemeldet. Beim Umsatz gab es ein Plus von 28,5 Prozent auf 646,1 Millionen Die Post-Zahlen hatten die Erwartungen weit übertroffen, schreiben die Analysten der Erste Group in einer ersten Reaktion.

Auch die Verbund-Zahlen wurden an der Börse gut aufgenommen. Die Aktien des Stromerzeugers gewannen 0,92 Prozent. Eine schlechtere Wasserführung hat dem Verbund im ersten Quartal einen Nettogewinnrückgang von 7,6 Prozent auf 144,7 Millionen Euro beschert. Gesucht waren auch Titel des Branchenkollegen EVN und legten 2,18 Prozent zu. Bei höherem Volumen fest zeigten sich zudem RBI (plus 2,46 Prozent) und OMV (plus 2,42 Prozent).

Tagesverlierer waren nach schlecht aufgenommenen Quartalszahlen hingegen Wienerberger mit einem Minus von 3,79 Prozent. Unterm Strich blieb dem Ziegelhersteller heuer im ersten Quartal ein Überschuss von 27,3 Millionen Euro. Zum Jahresstart 2020, zu Beginn der Pandemie, hatte der Baustoffkonzern noch einen Nettoverlust von 106,3 Millionen erlitten. Die Zahlen waren im Großen und Ganzen im Rahmen der Erwartungen ausgefallen, so die Analysten der Erste Group.

Größere Abgaben gab es auch in voestalpine, die Aktien des Stahlkonzerns verloren 1,87 Prozent. Lenzing-Aktien fielen trotz einer Kurszielerhöhung um 1,74 Prozent auf 113,20 Euro. Die Analysten von Raiffeisen Research haben ihr Kursziel für die Aktie angesichts des verbesserten Marktumfelds von 83 auf 135 Euro erhöht und ihre Kaufempfehlung "buy" bestätigt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Verbund- und SBO-Aktien nachgefragt. Der heimische Leitindex ATX stieg um satte 1,10 Prozent auf 3552,78 Punkte. Der ATX Prime legte um 1,03 Prozent auf 1806,87 Zähler zu. WIEN - Die Wiener hat am Montag mit klaren Aufschlägen geschlossen. (Boerse, 14.06.2021 - 18:06) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX endet im Plus, voestalpine gesucht. Der ATX beendete einen weitgehend ruhigen Handelstag mit einem Plus von 0,47 Prozent bei 3514,08 Punkten. Auch an anderen Börsen ging es etwas nach oben. Positive Impulse brachte am Nachmittag ein überraschend gut ausgefallener US-Konsumklimaindex. WIEN - Die Wiener Börse hat am Freitag mit leichten Gewinnen geschlossen. (Boerse, 11.06.2021 - 18:38) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Anleger bleiben erst einmal vorsichtig. Der Wiener Leitindex ATX fiel um 0,25 Prozent auf 3497,68 Punkte. International standen die mit Spannung erwarteten geldpolitischen Beschlüsse der Europäischen Zentralbank (EZB) und die US-Inflationsdaten im Fokus. Diese lösten im Aktienhandel aber keinen klaren Richtungsimpuls aus. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag erneut mit Verlusten geschlossen. (Boerse, 10.06.2021 - 18:00) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX tiefer, voestalpine schwach. Der Wiener Leitindex ATX fiel um 1,40 Prozent auf 3506,54 Punkte. Der ATX Prime verlor 1,22 Prozent auf 1784,28 Zähler. Belastet wurde der ATX von den Verlusten der schwer gewichteten voestalpine. Die Aktien des Stahlkonzerns verloren nach der Meldung von Ergebnissen 3,50 Prozent auf 35,30 Euro. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch mit Verlusten geschlossen. (Boerse, 09.06.2021 - 18:24) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX schließt wenig verändert. Der heimische Leitindex ATX stieg um geringe 0,10 Prozent auf 3556,20 Punkte. Der ATX Prime gewann 0,10 Prozent auf 1806,26 Zähler. Auch die europäischen Pendants bewegten sich am heutigen Handelstag mehrheitlich nur wenig von der Stelle. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag wenig verändert geschlossen. (Boerse, 08.06.2021 - 18:01) weiterlesen...