ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch leicht im Plus geschlossen.

18.01.2017 - 18:10:25

Aktien Wien Schluss: ATX legt etwas zu - Anleger halten sich zurück. Der ATX stieg um 0,14 Prozent auf 2659,29 Punkte. Das europäische Börsenumfeld zeigte sich zur Wochenmitte ebenfalls eher verhalten. "Den ganzen Handelstag über war die Zurückhaltung der Investoren spürbar", kommentierte Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets. Mit der Amtseinführung von Donald Trump und der Zinssitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) stünden in dieser Woche noch zwei Ereignisse am Programm, die für Kursschwankungen sorgen könnten.

konnten zwischenzeitliche Kursgewinne nicht halten und beendeten den Handelstag um 0,35 Prozent tiefer bei 24,54 Euro. Die am Vortag veröffentlichten Passagierzahlen nannte die Citigroup "besser als erwartet". Auch die angekündigte Dividendenerhöhung habe in ihrem Ausmaß die Erwartungen etwas übertroffen.

Durchwachsen verlief der Handelstag für die Bankwerte im ATX: Erste Group verloren 0,26 Prozent auf 28,40 Euro, und Raiffeisen Bank International (RBI) schlossen unverändert bei 19,39 Euro. Die RBI werde ihre polnische Tochter "sehr wahrscheinlich" behalten, hatte Konzernchef Karl Sevelda am Vorabend gesagt. Verkaufsverhandlungen mit der ebenfalls polnischen Alior Bank waren Ende vergangenen Jahres gescheitert.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Flughafen Wien und BAWAG von Zahlen bewegt. Der ATX fiel um deutliche 47,69 Punkte oder 1,37 Prozent auf 3434,15 Einheiten. Inmitten einer erneut schwachen internationalen Börsenstimmung ging auch in Wien der Handelstag wieder rot zu Ende. Dass US-Präsident Donald Trump sein Treffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un abgesagt hat, drückte merklich auf die Aktienkurse. Die klaren Vortagesverluste von 0,9 Prozent beim ATX wurden damit noch übertroffen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag tiefrot geschlossen. (Boerse, 24.05.2018 - 18:59) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: SBO-Aktie mit Berg- und Talfahrt. Der ATX fiel um 32,62 Punkte oder 0,93 Prozent auf 3481,84 Einheiten. Europaweit ging es an den Aktienmärkten abwärts. Der schwache Euro konnten den Handel nicht stützen. Die Gemeinschaftswährung notierte zuletzt bei der 1,17-Dollar-Marke. Belastet worden war sie vor allem von Daten zur Unternehmensstimmung im Euroraum. Diese hat sich im Mai überraschend den vierten Monat in Folge eingetrübt. Das am Abend zur Veröffentlichung anstehende Protokoll zur jüngsten US-Zinssitzung könnte einen weiteren Impuls für den Euro-Dollar-Kurs liefern. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch klar im Minus geschlossen. (Boerse, 23.05.2018 - 18:44) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Klare Kursgewinne nach Feiertagspause. Der ATX stieg um 28,67 Punkte oder 0,82 Prozent auf 3514,46 Einheiten. Nach der feiertagsbedingten eintägigen Handelspause an der Wiener Börse meldete sich der heimische Leitindex mit Kursgewinnen zurück. Seine zunächst noch moderaten Gewinne aus dem Frühhandel konnte er am Nachmittag noch ausbauen. Das europäische Börsenumfeld notierte ebenfalls im grünen Bereich. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag fester geschlossen. (Boerse, 22.05.2018 - 18:38) weiterlesen...