Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch leicht im Minus geschlossen.

28.04.2021 - 18:22:30

Aktien Wien Schluss: Leichte Verluste - Telekom Austria nach Zahlen gesucht. Der ATX fiel um 0,45 Prozent auf 3247,95 Punkte. Der breiter gefasste ATX Prime verlor 0,42 Prozent auf 1655,56 Punkte. An anderen Börsen gab es zwar kleine Pluszeichen, die Bewegungen hielten sich aber ebenfalls in Grenzen. Viele Marktteilnehmer dürften die am Abend angesetzte Zinsentscheidung der US-Notenbank abgewartet haben.

nach den am Vorabend gemeldeten Quartalszahlen 3,46 Prozent zu. Die Telekom hat im ersten Quartal deutlich höhere Gewinne erzielt als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Analysten der Erste Group schreiben in einer ersten Reaktion von überraschend gut ausgefallenen Zahlen.

Stark gesucht waren auch die Bankwerte. Bawag -Aktien stiegen um 1,27 Prozent. Aktien der Raiffeisen Bank International gewannen trotz ihres Dividendenabschlags 1,12 Prozent. Auch an anderen Börsen fanden sich Bankwerte unter den Gewinnern. So konnten Deutsche Bank und Lloyds nach Meldung von Zahlen kräftig zulegen. Tagesgewinner waren Frequentis mit einem Plus von 3,31 Prozent. Die größten Verlierer waren FACC mit einem Minus von 4,23 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Bankaktien und Ölwerte stärker. Der Leitindex ATX ging mit einem Aufschlag von 1,82 Prozent auf 3422,46 Punkten ins Wochenende und schloss damit erstmals seit August 2018 wieder über der Marke von 3400 Punkten. Positive Vorgaben aus den USA und Asien sorgten bereits im Frühhandel für gute Stimmung. Eine starke Performance der Bankaktien lieferte zusätzlichen Rückenwind beim heimischen Aktienbarometer. WIEN - Die Wiener Börse hat die Sitzung am Freitag mit deutlichen Kursgewinnen beendet. (Boerse, 14.05.2021 - 18:24) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Startverlust großteils aufgeholt. Der ATX konnte einen Großteil der Verluste aus dem Frühhandel aufholen und beendete den Handelstag mit einem Abschlag von 0,16 Prozent bei 3361,23 Punkten. Auch andere Börsen konnten sich nach einem anfänglichen Kursrutsch am Donnerstag erholen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag knapp im Minus geschlossen. (Boerse, 13.05.2021 - 18:29) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Post nach Zahlen fest, Wienerberger tiefer. Der ATX stieg um 0,46 Prozent auf 3366,71 Punkte. Der ATX Prime gewann 0,43 Prozent auf 1715,22 Zähler. Auch andere Börsen schlossen mit kleinen Pluszeichen. Die am Mittwoch gemeldeten US-Inflationsdaten waren zwar überraschend stark ausgefallen, versetzten den Börsen aber nur einen kurzfristigen Dämpfer. Die Zahlen waren angesichts der jüngsten Inflationsängste an den Börsen mit Spannung erwartet worden. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch mit Gewinnen geschlossen. (Boerse, 12.05.2021 - 18:24) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Inflationssorgen im Fokus. Unter Druck kam der heimische Aktienmarkt aufgrund in den Mittepunkt rückender Inflationssorgen, die bereits am Vortag für starke Abgaben in den USA gesorgt hatten. Heute veröffentlichte Zahlen zu den Inflationserwartungen in der Eurozone schlugen in dieselbe Kerbe. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag mit Verlusten geschlossen. (Boerse, 11.05.2021 - 18:33) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Starker Wochenbeginn. Der ATX stieg 45,52 Punkte oder 1,37 Prozent auf 3376,39 Einheiten. Das europäische Umfeld zeigte sich zu Wochenbeginn hingegen eher verhalten. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag mit klar höheren Notierungen geschlossen. (Boerse, 10.05.2021 - 18:26) weiterlesen...