Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch einen ruhigen Handelstag etwas höher beendet.

19.08.2020 - 18:13:27

Aktien Wien Schluss: Gewinne nach vier Verlusttagen in Folge. Der heimische Leitindex ATX legte nach Verlusten über weite Strecken des Tages um 0,29 Prozent auf 2218,89 Zähler zu. Unterstützend für die Aktienkurse in Wien werteten Marktbeobachter eine überwiegend freundliche Stimmung an den internationalen Leitbörsen zur Wochenmitte. Der ATX konnte dadurch seine Minusserie von vier Verlusttagen in Folge beenden.

Unter den Schwergewichten verteuerten sich die Titel der Raiffeisen Bank International um 1,1 Prozent. Beim Branchenkollegen Erste Group gab es ein Plus in Höhe von 0,5 Prozent zu sehen. Voestalpine befestigten sich um 0,6 Prozent.

Auf Unternehmensebene rückte zudem mit der Vorlage von Geschäftszahlen die Addiko Bank ins Blickfeld der Akteure. Die Bank, die aus den Hypo-Alpe-Adria-Südosteuropabanken hervorgegangen ist, verzeichnete im ersten Halbjahr 2020 einen Nettoverlust von 12,2 Millionen Euro. Im Jahr zuvor gab es noch ein Plus von 20,2 Millionen Euro. Die Addiko-Papiere befestigten sich dennoch um 0,7 Prozent.

Die auffälligsten Kursbewegungen absolvierten Semperit mit einem Abschlag von 4,8 Prozent. Am anderen Ende der Kursliste steigerten sich AT&S um 2,5 Prozent.

Die Titel von Mayr-Melnhof verbesserten sich nach einer positiveren Analystenmeinung um ein Prozent auf 140 Euro. Die Experten der Deutschen Bank haben ihr Kursziel für die Aktien des Kartonherstellers von 125 auf 151 Euro nach oben revidiert. Die Kaufempfehlung "Buy" wurde gleichzeitig bekräftigt.

Am morgigen Donnerstag nimmt in Wien die Berichtssaison wieder etwas Fahrt auf. Halbjahreszahlen werden von FACC, Mayr-Melnhof und UNIQA publiziert. Die Aktien des Luftfahrtzulieferers FACC zeigten sich im Vorfeld der Ergebnispräsentation unverändert.

Für die anstehenden Zweitquartalszahlen 2020 des heimischen Versicherers UNIQA erwarten die Analysten der Erste Group und der Raiffeisen Centrobank (RCB) einen deutlichen Gewinnrückgang. Die verrechneten Prämien inkl. Sparanteile dürften stabil bleiben. Die UNIQA-Titel schlossen mit plus 0,2 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Deutliche Kursverluste am Hexensabbat. Der Leitindex ATX büßte 1,64 Prozent auf 2206,24 Zähler ein, und der breiter gefasste ATX Prime verlor 1,61 Prozent auf 1127,25 Punkte. WIEN - Die Wiener Börse hat sich am Freitag mit einem dicken Minus ins Wochenende verabschiedet. (Boerse, 18.09.2020 - 18:43) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Erste Group und RBI klar tiefer. Der ATX gab 0,70 Prozent auf 2242,95 Punkte ab. Der breiter gefasste ATX Prime fiel in ähnlichem Ausmaß um 0,61 Prozent auf 1145,66 Zähler. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag schwächer geschlossen. (Boerse, 17.09.2020 - 18:14) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Marinomed-Aktie gewinnt drei Prozent. Der ATX legte 0,98 Prozent auf 2258,83 Punkte zu. Der breiter gefasste ATX Prime gewann in ähnlichem Ausmaß um 0,90 Prozent auf 1152,71 Zähler. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch einen ruhigen Handelstag klar im Plus beendet. (Boerse, 16.09.2020 - 18:23) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX beendet Handelstag knapp behauptet. Der ATX fiel um geringfügige 0,05 Prozent auf 2236,85 Punkte. Der breiter gefasste ATX Prime büßte minimale 0,01 Prozent auf 1142,45 Zähler ein. WIEN - Die Wiener Börse ist am Dienstag nach mehreren Vorzeichenwechseln knapp behauptet aus dem Handel gegangen. (Boerse, 15.09.2020 - 18:12) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Leichte Gewinne in ruhigem Handel. Der Leitindex ATX beendete den Handelstag mit einem Plus von 0,24 Prozent bei 2238,04 Punkten. Der breiter gefasste ATX Prime stieg um 0,16 Prozent auf 1142,56 Einheiten. Das europäische Börsenumfeld zeigte sich mit unterschiedlichen Vorzeichen insgesamt wenig bewegt. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag mit leichten Kursgewinnen geschlossen. (Boerse, 14.09.2020 - 18:05) weiterlesen...