ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch deutlich fester geschlossen.

07.11.2018 - 19:26:24

Aktien Wien Schluss: Verbund, Polytec, Lenzing nach Zahlen fest. Der ATX stieg um 45,63 Punkte oder 1,44 Prozent auf 3203,53 Einheiten. Für Impulse sorgte im Frühhandel die laufende Ergebnisberichtssaison. Sehr stark gesucht waren nach Meldung von Zahlen Verbund. Die Aktien schlossen 7,48 Prozent fester bei 39,94 Euro und waren damit mit Abstand die größten Gewinner im prime market.

schlossen nach Meldung von Quartalsergebnissen hingegen 0,59 Prozent schwächer bei 31,76 Euro. Der Abgasmanipulationsskandal in der Autobranche und der routinemäßige Austausch eines Hochofens hat Spuren in der Bilanz des Stahlkonzerns hinterlassen. Das Ergebnis nach Steuern sank gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 18,7 Prozent auf 316 Millionen Euro. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern ging um 17,9 Prozent zurück. Der Umsatz ist hingegen um 5,9 Prozent gestiegen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Erneut sehr schwach. Der ATX rutschte um 1,62 Prozent auf 3029,49 Punkte ab. Wieder waren der italienische Staatshaushalt, der Brexit und Sorgen um das weltweite Wirtschaftswachstum die bestimmenden Themen an den Finanzmärkten. Zudem lieferten die US-Börsen - allen voran der Tech-Sektor - klar negative Impulse. Auch die Ölpreise gerieten unter Abgabedruck. Der Euro büßte gegen den Dollar an Wert ein. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag erneut mit deutlichen Kursverlusten geschlossen. (Boerse, 20.11.2018 - 18:51) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX bricht um fast zwei Prozent ein. Der ATX fiel um 1,75 Prozent auf 3079,30 Punkte. Eröffnet hatte der österreichische Leitindex zunächst noch klar im Plus. In der ersten Handelsstunde stieg er um knapp 0,8 Prozent bis auf 3158,77 Zähler. Schon bis Mittag gab er seine Gewinne jedoch wieder ab. Nach einer schwachen Eröffnung an den New Yorker Börsen brach der ATX dann regelrecht ein und beendete den Handelstag schlussendlich im tiefroten Bereich. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag mit schweren Kursverlusten geschlossen. (Boerse, 19.11.2018 - 18:18) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX beendet Handelstag knapp im Minus. Der ATX fiel 1,01 Punkte oder 0,03 Prozent auf 3134,10 Einheiten. Europaweit trübte sich die Börsenstimmung im Verlauf ein, nachdem die Aktienmärkte zunächst noch einheitlich im Plus eröffnet hatten. Im Mittelpunkt stand an den Handelsplätzen weiterhin der Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union (EU). Schon am Dienstag könnte es zu einem Misstrauensvotum gegen die britische Premierministerin Theresa May kommen. Die Kritiker ihres Abkommens mit der EU könnten die dafür notwendige Anzahl an Stimmen noch heute erreichen, berichten britische Medien. WIEN - Die Wiener Börse hat am Freitag knapp im Minus geschlossen. (Boerse, 16.11.2018 - 18:23) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX schließt im Minus. Der ATX fiel um 16,83 Punkte oder 0,53 Prozent auf 3135,11 Einheiten. Auch an Europas Leitbörsen gab es zur glocke überwiegend Kursverluste zu sehen. Im Frühhandel hatte noch die Nachricht, dass die britische Regierung am Mittwoch den Entwurf eines Austrittsvertrags mit der Europäischen Union gebilligt hatte, für gute Stimmung gesorgt. Im Tagesverlauf drehte die Stimmung jedoch im Zuge der darauffolgenden politischen Turbulenzen in Großbritannien. WIEN - Die Wiener Börse hat den Handel am Donnerstag mit einem Minus beendet. (Boerse, 15.11.2018 - 18:35) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX legt zu - Palfinger nach MSCI-Entscheid sehr fest. Der ATX stieg um 0,30 Prozent auf 3.151,94 Punkte. Ungeachtet einer negativen europäischen Börsenstimmung konnte der österreichische Aktienmarkt also seinen jüngsten Abwärtsschub beenden. Zuvor hatte der ATX drei Verlusttage in Folge absolviert. Die europäischen Leitbörsen wurden zur Wochenmitte von einer gebremsten Stimmung an der Wall Street belastet. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch etwas höher geschlossen. (Boerse, 14.11.2018 - 20:11) weiterlesen...