Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch den Handel mit deutlichen Abschlägen beendet.

30.06.2021 - 18:16:28

Aktien Wien Schluss: Schwache europäische Anlegerstimmung. Der Leitindex ATX fiel um 1,42 Prozent auf 3402,02 Punkte. Belastet von einer schwachen europäischen Anlegerstimmung absolvierte auch der ATX einen tiefroten Handelstag.

verbilligten sich um deutliche 2,3 Prozent. Raiffeisen Bank International fielen um 1,8 Prozent und Bawag sanken um 2,1 Prozent.

Auch Werte aus dem Ölbereich wurden gemieden. Die Titel des niederösterreichischen Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann sanken um 1,8 Prozent. OMV -Anteilsscheine büßten 1,7 Prozent ein.

AT&S gaben nach einer positiveren Analystenmeinung um vergleichsweise moderate 0,3 Prozent auf 36,50 Euro ab. Die Experten der Erste Group haben ihr Kursziel für die Titel deutlich von 33,0 auf 45,0 Euro angehoben. Die Kaufempfehlung "Buy" für die Aktie des Leiterplattenherstellers wurde zudem bestätigt.

Zumtobel schlossen mit einem Abschlag von 3,2 Prozent, nach einem Vortagesplus von fast sechs Prozent. Der Vorarlberger Leuchtenkonzern hat mit einem starken vierten Quartal im nun abgeschlossenen Geschäftsjahr 2020/2021 einen deutlich höheren Nettogewinn erzielt als im Jahr davor. Die Analysten von der Erste Group schrieben in einer ersten Einschätzung, dass die vorläufigen Geschäftszahlen damit bestätigt wurden.

Flughafen-Wien-Titel verloren leicht um 0,2 Prozent auf 29,25 Euro. Hier meldete sich die Berenberg Bank und bestätigte die Kaufempfehlung "Buy" für die Aktien des größten Airports in Österreich im Rahmen einer Sektorstudie. Auch das Kursziel von 36,00 Euro wurde unverändert belassen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Gewinne in positivem Umfeld. Der Leitindex ATX gewann 0,57 Prozent auf 3522,16 Punkte. Der breiter gefasste ATX Prime legte um 0,60 Prozent auf 1784,77 Zähler zu. Auch an den europäischen Leitbörsen ging es mit den Aktienkursen nach oben. Im Blickfeld stand vor allem die Vielzahl an präsentierten Unternehmenszahlen. Am österreichischen Markt legten AMAG und der Verbund Ergebnisse vor. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag höher geschlossen. (Boerse, 29.07.2021 - 18:36) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Lenzing nach höherer Gewinnprognose stark. Der ATX gewann 0,47 Prozent auf 3502,23 Punkte. Der breiter gefasste ATX Prime legte in ähnlichem Ausmaß um 0,43 Prozent auf 1774,05 Einheiten zu. Auch die europäischen Leitbörsen präsentierten sich zur Wochenmitte nach zwei schwächeren Handelstagen mit Zuwächsen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch befestigt geschlossen. (Boerse, 28.07.2021 - 18:15) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: China-Vorgaben belasten - ATX verliert 0,5 Prozent. Der ATX fiel um 0,52 Prozent auf 3485,96 Punkte. Für den ATX-Prime ging es um 0,45 Prozent nach unten auf 1.766,17 Zähler. Auch andere Märkte in Europa gaben nach. Belastet wurden die Börsen gleich in der Früh von schwachen Vorgaben der Märkte in China. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag etwas schwächer geschlossen. (Boerse, 27.07.2021 - 20:41) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Aktien von Banken stark nachgefragt. Vor allem Titel aus der Finanzbranche stützten nach der Aufhebung der Dividendenstopp-Empfehlung der Europäischen Zentralbank (EZB) ab Ende September den österreichischen Aktienmarkt. Aber auch eine Zahlenvorlage der BAWAG stand im Bankensektor im Fokus. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag mit klaren Gewinnen geschlossen. (Boerse, 26.07.2021 - 18:50) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX geht mit Gewinnen ins Wochenende. Robuste Konjunkturdaten sorgten europaweit für eine gute Stimmung an den Börsen. Der ATX schloss mit einem Plus von einem Prozent bei 3448,92 Punkten. Der breiter gefasste ATX Prime gewann ebenso ein Prozent auf 1749,82 Einheiten. WIEN - Die Wiener Börse hat sich am Freitag mit deutlichen Gewinnen in das Wochenende verabschiedet. (Boerse, 23.07.2021 - 18:11) weiterlesen...