ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Freitag Gewinne verbucht.

15.10.2021 - 18:07:30

Aktien Wien Schluss: Kursgewinne - OMV nach Kaufempfehlung deutlich im Plus. Der ATX schloss mit Aufschlägen von 0,80 Prozent bei 3780,42 Punkten. Noch deutlichere Zugewinne vom Nachmittag konnte der Leitindex nicht ganz halten. Auch der marktbreite ATX Prime legte zu. Er gewann 0,78 Prozent auf 1906,83 Punkte.

um 2,5 Prozent zulegen. Für die Titel der Erste Group stand zum jedoch nur ein knappes Plus von 0,2 Prozent und die Aktien der Bawag verbuchten ein Plus von 0,1 Prozent.

Weitaus besser lief der Handelstag hingegen für die Anteilsscheine der OMV . Die Papiere des Ölriesen gewannen 2,5 Prozent auf 54,42 Euro. Grund war wohl eine Kaufempfehlung der Analysten der Berenberg. Nicht nur die Anlageempfehlung wurde von "Hold" auf "Buy" erhöht, auch das Kursziel setzten die Experten von 52,00 auf 65,00 Euro deutlich nach oben. Die OMV habe sich in den letzten Jahren zum Besseren gewandelt, schrieb der Berenberg-Analyst Henry Tarr in der Studie. Für die kommenden Jahre erwarten die Berenberg-Analysten nun auch höhere Gewinne bei der OMV.

Die Aktien des steirischen Mikroelektronikkonzerns AT&S hatten im Verlauf um über 2 Prozent zugelegt. Später kamen sie jedoch wieder etwas zurück womit zum Schluss noch ein Kursplus von 0,2 Prozent stand. Am Vormittag hatte das Unternehmen Investitionen in der Höhe von 500 Millionen Euro angekündigt, welche in den kommenden Jahren in den Standort Leoben fließen sollen.

Deutliche Verluste von 4,3 Prozent auf 15,30 Euro verzeichneten die Titel des Baukonzerns Porr. Dabei belastete die Ankündigung einer Kapitalerhöhung. Wie der Konzern bereits am Vorabend nach Handelsschluss mitteilte, sollen im Zuge eines öffentlichen Bezugsangebots bis zu 10 Millionen neuer Anteilsscheine zu 12 Euro je neuer Aktie ausgegeben werden. Sollten alle Aktien ausgegeben werden entspräche dies einem Brutto-Emissionserlös von 122,2 Millionen Euro.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: ATX legt um 1,07 Prozent zu. Der heimische Leitindex ATX stieg 39,74 Punkte oder 1,07 Prozent und schloss bei 3742,75 Einheiten. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag mit Kursgewinnen geschlossen. (Boerse, 25.01.2022 - 18:15) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Starke Verluste - Zinssorgen und Angst vor Ukraine-Krieg. Der österreichische Leitindex ATX fiel um 4,07 Prozent auf 3703,01 Punkte. Zeitweise hatte das Börsenbarometer fast fünf Prozent verloren. Für den marktbreiten ATX Prime ging es um 4,09 Prozent auf 1856,61 Zähler nach unten. WIEN - Zinssorgen und Angst vor einem militärischen Konflikt zwischen Russland und der Ukraine haben der Wiener Börse am Montag enorme Verluste eingebrockt. (Boerse, 24.01.2022 - 18:17) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Deutliche Verluste vor dem Wochenende. Europaweit sorgten die anhaltenden Sorgen vor einer restriktiveren Geldpolitik der US-Notenbank für schlechte Stimmung an den Märkten. Der ATX schloss mit einem satten Minus von 2,68 Prozent bei 3860,25 Punkten. Auch der breiter gefasste ATX Prime ging 2,61 Prozent leichter bei 1935,80 Einheiten aus dem Handel. WIEN - Die Wiener Börse hat am Freitag deutliche Verluste verzeichnet. (Boerse, 21.01.2022 - 18:02) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Verluste - OMV-Aktie verliert 1,9 Prozent. Der ATX gab um 0,34 Prozent auf 3966,44 Punkte nach. Der ATX Prime fiel um 0,31 Prozent auf 1987,70 Einheiten. An den europäischen Leitbörsen herrschte hingegen eine überwiegend positive Stimmung. Auch an der Wall Street legten die Aktienkurse nach den jüngsten Abschlägen deutlich zu. WIEN - Die Wiener Börse hat den Handel am Donnerstag mit Verlusten beendet. (Boerse, 20.01.2022 - 18:07) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX gibt leicht nach, Zinsängste im Fokus. Der ATX drehte nach zwischenzeitlichen Gewinnen im Späthandel wieder ins Minus und beendete den Tag mit einem Abschlag von 0,42 Prozent bei 3979,94 Punkten. Der ATX Prime fiel um 0,38 Prozent auf 1993,88 Zähler. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch mit moderaten Verlusten geschlossen. (Boerse, 19.01.2022 - 18:17) weiterlesen...